Vereinslogo VfR Kesselstadt und FSV 08 Neuberg
+
FSV 08 Neuberg bezwingt VfR Kesselstadt

Kreisoberliga Hanau: VfR Kesselstadt – FSV 08 Neuberg, 0:1 (0:1)

FSV 08 Neuberg bezwingt VfR Kesselstadt

Mit 0:1 verlor der VfR Kesselstadt am vergangenen Sonntag zu Hause gegen den FSV 08 Neuberg. Unerwartet und schmerzlich zugleich war die Niederlage für die Hausherren, die sich dem FSV 08 Neuberg beugen mussten. Das Hinspiel hatte der VfR Kesselstadt erfolgreich gestalten und mit 3:1 gewinnen können.

Marvin Mohr brachte den FSV 08 Neuberg in der 15. Minute nach vorn. Nach nur 16 Minuten verließ Edvin Hamzic vom VfR Kesselstadt das Feld, Nikola Andelic kam in die Partie. Zur Pause reklamierte der FSV 08 Neuberg eine knappe Führung für sich. In der Pause stellte der VfR Kesselstadt personell um: Per Doppelwechsel kamen Alen Habibovic und Abdulkadir Okutan auf den Platz und ersetzten Elmir Sekeric und Sead Kavgic. Als der Schlusspfiff ertönte, war es genau ein Tor, das den Unterschied zwischen den Teams ausmachte – es war bereits in der ersten Hälfte erzielt worden.

Das Konto des VfR Kesselstadt zählt mittlerweile 76 Punkte. Damit steht der VfR kurz vor Saisonende auf einem starken zweiten Platz. Dass die Abwehr ein gut funktionierender Mannschaftsteil der Kesselstädter ist, zeigt sich daran, dass sie bislang nur 31 Gegentore zugelassen hat. Die gute Bilanz des Gastgebers hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte der VfR Kesselstadt bisher 24 Siege, vier Remis und drei Niederlagen. Der VfR Kesselstadt baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Trotz des Sieges bleibt der FSV 08 Neuberg auf Platz acht. Die Gäste können zufrieden auf die Endphase schauen, liegt die letzte Niederlage doch schon vier Spiele zurück.

Am kommenden Dienstag tritt der VfR Kesselstadt beim SV Kilianstädten an, während der FSV 08 Neuberg einen Tag später den KSV Langenbergheim empfängt.

Das könnte Sie auch interessieren