Vereinslogo KeWa Wachenbuchen und Germania Niederrodenbach
+
KeWa Wachenbuchen siegt im Spitzenspiel

Kreisoberliga Hanau: KeWa Wachenbuchen – Germania Niederrodenbach, 2:0 (1:0)

KeWa Wachenbuchen siegt im Spitzenspiel

Bei der KeWa Wachenbuchen gab es für das Germania Niederrodenbach nichts zu holen. Die Germanen verloren das Spiel mit 0:2. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich die KeWa Wachenbuchen die Nase vorn. Das Ger.

Niederrodenbach hatte die KeWa Wachenbuchen im Hinspiel klar dominiert und am Ende deutlich mit 5:1 gesiegt.

Elias Zafar nutzte die Chance für die KeWa Wachenbuchen und beförderte in der 19. Minute das Leder zum 1:0 ins Netz. Nach nur 30 Minuten verließ Tim Brieder vom Gastgeber das Feld, Marco Kolev kam in die Partie. Das Germania Niederrodenbach nahm den nominellen Verteidiger Alexander Wesner raus. Für ihn kam der etatmäßige Mittelfeldmann Niklas Johnson, um das Spiel nach vorn zu bringen (35.). Um den entscheidenden Deut besser war zur Pause die KeWa Wachenbuchen, sodass es mit einer dünnen Führung in die Kabine ging. Das Ger. Niederrodenbach ging mit Formationsänderungen in die zweite Halbzeit, da Thomas Goldmann nun für Sancar Mert weiterspielte. Mit dem 2:0 sicherte Zafar der KeWa Wachenbuchen nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (57.). Mit dem Schlusspfiff durch Referee Gerhard Kempel (Gedern) gewann die KeWa Wachenbuchen gegen das Germania Niederrodenbach.

17 Siege, sechs Remis und sieben Niederlagen hat die KeWa Wachenbuchen momentan auf dem Konto. Sieben Spiele währt bereits die Serie, in der die KeWa Wachenbuchen ungeschlagen ist.

16 Siege, vier Remis und zehn Niederlagen hat das Ger. Niederrodenbach derzeit auf dem Konto.

Die KeWa Wachenbuchen setzte sich mit diesem Sieg vom Germania Niederrodenbach ab und nimmt nun mit 57 Punkten den dritten Rang ein, während die Gäste weiterhin 52 Zähler auf dem Konto haben und den fünften Tabellenplatz einnehmen.

Am nächsten Sonntag reist die KeWa Wachenbuchen zum FSV 08 Neuberg, zeitgleich empfängt das Ger. Niederrodenbach den VfR Kesselstadt.

Das könnte Sie auch interessieren