1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Kreisoberliga Hochtaunus

Brendel rettet SG Eschbach/Wernborn einen Zähler

Erstellt:

Vereinslogo SpVgg 05/99 Bomber HG und SG Eschbach/Wernborn
Brendel rettet SG Eschbach/Wernborn einen Zähler © SPM Sportplatz Media GmbH

Das Spiel vom Sonntag zwischen der SpVgg 05/99 Bomber HG und der SG Eschbach/Wernborn endete mit einem 4:4-Remis. Wer im Aufeinandertreffen die Nase vorn haben würde, war vorab schwer auszumachen. Die Ausgeglichenheit zwischen den beiden Mannschaften zeigte sich letztlich im Endergebnis.

Das Hinspiel hatte die SpVgg 05/99 Bomber bei der SG Eschbach/Wernborn mit 5:3 für sich entschieden.

Die SG Eschbach/Wernborn erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Patrick Gilles traf in der vierten Minute zur frühen Führung. Kevin Haub schoss für die SpVgg 05/99 Bomber HG in der 25. Minute das erste Tor. Martin Haible versenkte die Kugel zum 2:1 (32.). Der Halbzeitpfiff war noch nicht ertönt, als Haub seinen zweiten Treffer nachlegte (40.). Kurz vor dem Pfiff zur Halbzeit machte Ergin Cakar das 2:3 zugunsten der SG Eschbach/Wernborn (45.). Die SpVgg 05/99 Bomber nahm die knappe Führung mit in die Kabine. Bei der SG Eschbach/Wernborn kam zu Beginn der zweiten Hälfte Kevin Fritz für Daniel Rohner in die Partie. Luis Weber war es, der in der 75. Minute den Ball im Gehäuse der SpVgg 05/99 Bomber HG unterbrachte. Dass die Heimmannschaft in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Nick Sommerfeld, der in der 81. Minute zur Stelle war. Aus der Ruhe ließ sich die SG Eschbach/Wernborn nicht bringen. Luis Brendel erzielte wenig später den Ausgleich (82.). Am Ende stand es zwischen der SpVgg 05/99 Bomber und der SG Eschbach/Wernborn pari.

Kurz vor Saisonende steht die SpVgg 05/99 Bomber HG mit 51 Punkten auf Platz fünf. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist bei der SpVgg 05/99 Bomber noch ausbaufähig. Nur sechs von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich.

Die SG Eschbach/Wernborn befindet sich mit 48 Zählern kurz vor dem Abschluss der Saison im Niemandsland der Tabelle. Aus den vergangenen fünf Partien verbuchten die Gäste nur fünf Zähler.

Kommende Woche tritt die SpVgg 05/99 Bomber HG bei der SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach an (Freitag, 20:00 Uhr), parallel genießt die SG Eschbach/Wernborn Heimrecht gegen die SG Ober-Erlenbach.

Auch interessant