Vereinslogo Usinger TSG II und SC Eintracht Oberursel
+
Eintracht Oberursel demontiert Usinger TSG II

Kreisoberliga Hochtaunus: Usinger TSG II – SC Eintracht Oberursel, 0:4 (0:0)

Eintracht Oberursel demontiert Usinger TSG II

Der SC Eintracht Oberursel erreichte einen deutlichen 4:0-Erfolg gegen die Reserve der Usinger TSG. Auf dem Papier ging das Eintracht Oberursel als Favorit ins Spiel gegen die Usinger TSG II – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war. Das Hinspiel zwischen den beiden Teams hätte abwechslungsreicher kaum sein können.

Am Ende hatten sich der SC Eintracht Oberursel und die Usinger TSG II mit 3:3 voneinander getrennt.

Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaften lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. In der Halbzeit nahm das Eintracht Oberursel gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Seret Kefela und Jeffrey Schmidt für Sebastian Priepke und Sean Hentsch auf dem Platz. Für das 1:0 und 2:0 war Schmidt verantwortlich. Der Akteur traf gleich zweimal ins Schwarze (54./65.). In der 74. Minute stellte die Usinger TSG II personell um: Per Doppelwechsel kamen Veton Sinanaj und Kevin De Amorim Silva auf den Platz und ersetzten Oliver Berghof und Hueseyin Durak. Für das 3:0 des SC Eintracht Oberursel sorgte Henri Bohdal, der in Minute 76 zur Stelle war. Gerome Löw besorgte in der Schlussphase schließlich den vierten Treffer für den SCE (77.). Am Schluss siegte das Eintracht Oberursel gegen die Usinger TSG II.

Die Usinger TSG II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Die Heimmannschaft steht mit 17 Punkten am Ende einer schweren Saison auf einem Abstiegsplatz. Wo bei der Usinger TSG II der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 41 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Nun musste sich die Usinger TSG II schon 20-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die vier Siege und fünf Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die Usinger TSG II wartet schon seit zwölf Spielen auf einen Sieg.

Mit drei Punkten im Gepäck verließ der SC Eintracht Oberursel die Abstiegsplätze und nimmt jetzt den elften Tabellenplatz ein. Die Eintracht bessern ihre eher dürftige Bilanz auf und kommen nun auf insgesamt neun Siege, fünf Unentschieden und 15 Pleiten.

Am nächsten Freitag reist die Usinger TSG II zur Zweitvertretung des FC Neu-Anspach, zeitgleich empfängt das Eintracht Oberursel die SF Friedrichsdorf II.

Das könnte Sie auch interessieren