1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Kreisoberliga Hochtaunus

Milic erledigt FC Weißkirchen

Erstellt:

Vereinslogo FC Weißkirchen und SV Teutonia Köppern
Milic erledigt FC Weißkirchen © SPM Sportplatz Media GmbH

Der FC Weißkirchen und der SV Teutonia Köppern lieferten sich ein wahres Torfestival, das schließlich mit 3:4 endete. Der FC Weißkirchen erlitt gegen den SV Teutonia Köppern erwartungsgemäß eine Niederlage. Im Hinspiel hatte der SV Teutonia Köppern den FC Weißkirchen mit einem beeindruckenden 12:1 vom Feld gefegt.

Das erste Tor des Spiels ging an den FC Weißkirchen. Allerdings gelang dies nur mithilfe des SV Teutonia Köppern: 1:0 für den FC Weißkirchen durch ein Eigentor in der sechsten Minute. Luka Milic nutzte die Chance für den SV Teutonia Köppern und beförderte in der 34. Minute das Leder zum 1:1 ins Netz. Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. In Durchgang zwei lief Pascal Metzger anstelle von Umut Kaya für den FC Weißkirchen auf. Ibrahim Abbouz war zur Stelle und markierte das 2:1 des Gastgebers (59.). Ein lupenreiner Hattrick! Dieses Kunststück gelang Milic mit den Treffern (65./67./79.) zum 4:2 für den SV Teutonia Köppern. Metzger verkürzte für den FC Weißkirchen später in der 90. Minute auf 3:4. Am Ende verbuchte der SV Teutonia Köppern gegen den FC Weißkirchen die maximale Punkteausbeute.

70 Gegentreffer musste der FC Weißkirchen im Verlauf dieser Saison bereits hinnehmen – kein Team kassierte mehr. Drei Siege, fünf Remis und zwölf Niederlagen hat der FC Weißkirchen derzeit auf dem Konto. Der FC Weißkirchen wartet schon seit sechs Spielen auf einen Sieg.

77 Tore – mehr Treffer als der SV Teutonia Köppern erzielte kein anderes Team der Kreisoberliga Hochtaunus. Mit dem Sieg baute der SV Teutonia Köppern die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holten die Gäste 13 Siege, vier Remis und kassierten erst drei Niederlagen. Sechs Spiele währt bereits die Serie, in der der SV Teutonia Köppern ungeschlagen ist.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag empfängt der FC Weißkirchen den FC Mammolshain, während der SV Teutonia Köppern am selben Tag gegen den 1. FC Oberstedten Heimrecht hat.

Auch interessant