1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Kreisoberliga Hochtaunus

SG Oberhöchstadt empfängt SF Friedrichsdorf II zum Start der Rückrunde

Erstellt:

Vereinslogo SG Oberhöchstadt und SF Friedrichsdorf II
SG Oberhöchstadt empfängt SF Friedrichsdorf II zum Start der Rückrunde © SPM Sportplatz Media GmbH

In den letzten fünf Spielen sprang für die Zweitvertretung der SF Friedrichsdorf nicht ein Sieg heraus. Gegen die SG Oberhöchstadt soll sich das ändern. Zuletzt spielte die SG Oberhöchstadt unentschieden – 1:1 gegen den 1. FC 04 Oberursel. Am vergangenen Sonntag ging die SF Friedrichsdorf II leer aus – 0:3 gegen den FC Neu-Anspach II.

Im Hinspiel gingen beide Mannschaften mit einem 1:1 auseinander.

Bisher verbuchte die SG Oberhöchstadt sechsmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen drei Unentschieden und vier Niederlagen.

Auf fremdem Terrain reklamierte die SF Friedrichsdorf II erst sechs Zähler für sich. Dem Gast muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Kreisoberliga Hochtaunus markierte weniger Treffer als die SF Friedrichsdorf II. Drei Siege, drei Unentschieden und sieben Niederlagen stehen bis dato für die SF Friedrichsdorf II zu Buche.

Vor allem die Offensivabteilung der SG Oberhöchstadt muss die SF Friedrichsdorf II in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als dreimal pro Spiel. Beide Mannschaften bewegen sich derzeit in der unteren Hälfte der Tabelle. Die SG Oberhöchstadt belegt mit 21 Punkten den siebten Rang, während die SF Friedrichsdorf II mit neun Zählern weniger auf Platz elf rangiert. Bei der SG Oberhöchstadt sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Dreimal in den letzten fünf Spielen verließ der Gastgeber das Feld als Sieger, während die SF Friedrichsdorf II in dieser Zeit sieglos blieb.

Formstärke und Tabellenposition sprechen für die SG Oberhöchstadt. Der SF Friedrichsdorf II bleibt die Rolle des Herausforderers.

Auch interessant