Vereinslogo SG Oberhöchstadt und FC Weißkirchen
+
SG Oberhöchstadt gewinnt zweistellig

Kreisoberliga Hochtaunus: SG Oberhöchstadt – FC Weißkirchen, 10:2

SG Oberhöchstadt gewinnt zweistellig

Der FC Weißkirchen präsentierte sich gegen die SG Oberhöchstadt in einer desaströsen Verfassung und verlor mit 2:10. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte die SG Oberhöchstadt den maximalen Ertrag. Das Hinspiel war mit einem 5:2 ganz zugunsten des FC Weißkirchen gelaufen.

Letztlich feierte die SG Oberhöchstadt gegen die Gäste nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten 10:2-Heimsieg.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte die SG Oberhöchstadt im Klassement nach vorne und belegt jetzt den siebten Tabellenplatz. Die Offensive des Heimteams in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch der FC Weißkirchen war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 88-mal schlugen die Angreifer der SG Oberhöchstadt in dieser Spielzeit zu. Die SG Oberhöchstadt kann zufrieden auf die Endphase schauen, liegt die letzte Niederlage doch schon vier Spiele zurück.

Der FC Weißkirchen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Gegen Ende der Spielzeit weiß der FC Weißkirchen die Abstiegsränge hinter sich.

Am nächsten Freitag reist die SG Oberhöchstadt zum SV Seulberg, zeitgleich empfängt der FC Weißkirchen den SV Teutonia Köppern.

Das könnte Sie auch interessieren