1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Kreisoberliga Hochtaunus

SGK Bad Homburg zwingt 1. FC Oberstedten in die Knie

Erstellt:

Vereinslogo SGK Bad Homburg und 1. FC Oberstedten
SGK Bad Homburg zwingt 1. FC Oberstedten in die Knie © SPM Sportplatz Media GmbH

Die SGK Bad Homburg überraschte noch einmal zum Saisonausklang und siegte gegen den 1. FC Oberstedten mit 3:1. Die Experten wiesen dem 1. FC Oberstedten vor dem Match gegen die SGK Bad Homburg die Favoritenrolle zu, der Spielverlauf belehrte sie letzten Endes jedoch eines Besseren.

Die Fans der Heimmannschaft hatten im Hinspiel beim 3:0 einen Erfolg für den 1. FC Oberstedten bejubelt.

Die Nullneuner geriet schon in der neunten Minute in Rückstand, als David Eiding das schnelle 1:0 für die SGK Bad Homburg erzielte. In der 35. Minute brachte Nouri Jeghan den Ball im Netz der SGK Bad Homburg unter. Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. In der Pause wechselte der 1. FC Oberstedten den nominellen Stürmer Christian Füssel für Petar Pijanovic ein. Mit einem Wechsel – Eghosa Osagie kam für Marco Schaefer – startete die SGK Bad Homburg in Durchgang zwei. Emre Yilmaz brachte den Ball zum 2:1 zugunsten der Gastgeber über die Linie (67.). Fitwi Tesfay Eyob erhöhte den Vorsprung der SGK Bad Homburg nach 80 Minuten auf 3:1. Nach der Beendigung des Spiels durch den Schiedsrichter feierte die SGK Bad Homburg einen dreifachen Punktgewinn gegen den 1. FC Oberstedten.

Mit dem Sieg kletterte die SGK Bad Homburg auf Platz zwölf und erreichte damit am letzten Spieltag das erklärte Saisonziel, den Klassenerhalt. Im Angriff der SGK Bad Homburg fehlte es in diesem Fußballjahr eindeutig an Durchschlagskraft, was an 57 geschossenen Toren in der Saisonstatistik eindeutig ablesbar ist. Die SGK Bad Homburg beendet die Saison mit insgesamt acht Siegen, neun Remis und 13 Pleiten.

Nachdem der 1. FC Oberstedten in diesem Jahr oben mitmischte, will man in der nächsten Saison richtig angreifen. Der OFC trumpfte diese Spielzeit offensiv wie defensiv auf und schließt die Saison mit einem tollen Torverhältnis von 84:51 ab. Zum Saisonende haben die Gäste 17 Siege, neun Niederlagen und vier Unentschieden auf dem Konto stehen. Der 1. FC Oberstedten zeigte bis zum Saisonabschluss eine solide Leistung und holte zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen.

Auch interessant