Vereinslogo SV Teutonia Köppern und SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach
+
Souveräner Sieg über Wehrheim/Pfaffenw.

Kreisoberliga Hochtaunus: SV Teutonia Köppern – SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach, 3:0 (1:0)

Souveräner Sieg über Wehrheim/Pfaffenw.

Der SV Teutonia Köppern setzte sich standesgemäß gegen das Wehrheim/Pfaffenw. mit 3:0 durch. Damit wurde der SV Teutonia Köppern der Favoritenrolle vollends gerecht. Im Hinspiel hatte der SV Teutonia Köppern bei der SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach die volle Punktzahl eingefahren (4:0).

Kurz vor der Pause traf Fabian Bannert für den SV Teutonia Köppern (40.). Zur Pause war das Heimteam im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Luka Milic versenkte den Ball in der 48. Minute im Netz des Wehrheim/Pfaffenw. Kevin Hillner besorgte in der Schlussphase schließlich den dritten Treffer für den SV Teutonia Köppern (78.). Zum Schluss feierte der SV Teutonia Köppern einen dreifachen Punktgewinn gegen die SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach.

Das Konto des SV Teutonia Köppern zählt mittlerweile 70 Punkte. Damit steht der SV Teutonia Köppern kurz vor Saisonende auf einem starken zweiten Platz. Die Defensive des SV Teutonia Köppern (28 Gegentreffer) gehört zum Besten, was die Kreisoberliga Hochtaunus zu bieten hat. Nur fünfmal gab sich der SV Teutonia Köppern bisher geschlagen.

Nach 29 absolvierten Begegnungen nimmt das Wehrheim/Pfaffenw. den achten Platz in der Tabelle ein.

Mit insgesamt 70 Zählern befindet sich der SV Teutonia Köppern voll in der Spur. Die Formkurve der SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach dagegen zeigt nach unten.

Als Nächstes steht für den SV Teutonia Köppern eine Auswärtsaufgabe an. Am Freitag (20:00 Uhr) geht es gegen den FC Weißkirchen. Das Wehrheim/Pfaffenw. empfängt parallel die SpVgg 05/99 Bomber HG.

Das könnte Sie auch interessieren