1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Kreisoberliga Hochtaunus

SpVgg 05/99 Bomber nicht zu stoppen

Erstellt:

Vereinslogo SpVgg 05/99 Bomber HG und SG Eschbach/Wernborn
SpVgg 05/99 Bomber nicht zu stoppen © SPM Sportplatz Media GmbH

Die SG Eschbach/Wernborn kam gegen die SpVgg 05/99 Bomber HG mit 0:5 unter die Räder. Die SpVgg 05/99 Bomber hatte vorab die besseren Karten. Ausgespielt hatte der Gastgeber alle davon und die Partie erfolgreich beendet. Die SG Eschbach/Wernborn hatte in einer hart umkämpften Partie einen knappen 3:2-Hinspielsieg eingefahren.

Minchang Kim stellte die Weichen für die SpVgg 05/99 Bomber HG auf Sieg, als er in Minute 18 mit dem 1:0 zur Stelle war. Komfortabel war die Pausenführung der SpVgg 05/99 Bomber nicht, aber immerhin ging die SpVgg 05/99 Bomber HG mit einem Tor Vorsprung in die Umkleidekabinen. Caspar Burmeister erhöhte für die SpVgg 05/99 Bomber auf 2:0 (52.). Leon Fynn Mainert legte in der 56. Minute zum 3:0 für die SpVgg 05/99 Bomber HG nach. El Mard Zouhir überwand den gegnerischen Schlussmann zum 4:0 für die SpVgg 05/99 Bomber (73.). Ehe der Abpfiff ertönte, war es Kevin Haub, der das 5:0 aus Sicht der SpVgg 05/99 Bomber HG perfekt machte (89.). Am Ende kam die SpVgg 05/99 Bomber gegen die SG Eschbach/Wernborn zu einem verdienten Sieg.

Die SpVgg 05/99 Bomber HG belegt mit 31 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz. Offensiv konnte der SpVgg 05/99 Bomber in der Kreisoberliga Hochtaunus kaum jemand das Wasser reichen, was die 50 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Die Saison der SpVgg 05/99 Bomber HG verläuft weiterhin vielversprechend. Insgesamt hat die SpVgg 05/99 Bomber nun schon neun Siege und vier Remis auf dem Konto, während es erst eine Niederlage setzte. Seit 13 Begegnungen hat die SpVgg 05/99 Bomber HG das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen.

Die SG Eschbach/Wernborn muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der Gast findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang neun. Die SG Eschbach/Wernborn verbuchte insgesamt sechs Siege, ein Remis und sieben Niederlagen. Die letzten Auftritte waren mager, sodass die SG Eschbach/Wernborn nur eines der letzten fünf Spiele gewann.

Die SpVgg 05/99 Bomber verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 05.03.2023 beim SC Eintracht Oberursel wieder gefordert.

Auch interessant