1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Kreisoberliga Offenbach

Ein Mann, ein Punkt: Heinrich sichert das Remis

Erstellt:

Vereinslogo Spvgg. Neu-Isenburg II und TSV Dudenhofen
Ein Mann, ein Punkt: Heinrich sichert das Remis © SPM Sportplatz Media GmbH

Der TSV Dudenhofen ist nicht über ein 1:1-Unentschieden gegen die Zweitvertretung der Spvgg. Neu-Isenburg hinausgekommen. Der vermeintlich leichte Gegner war die Spvgg. Neu-Isenburg II mitnichten. Die Spvgg. Neu-Isenb. II kam gegen den TSV Dudenhofen zu einem achtbaren Remis.

Für Nico Carl war der Einsatz nach fünf Minuten vorbei. Für ihn wurde Martin Bepple eingewechselt. Simon Heinrich brachte die Spvgg. Neu-Isenb. II in der 36. Minute ins Hintertreffen. Kurz vor der Pause traf Jason Heinrich für das Heimteam (45.). Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Der Schlusspfiff durch Schiedsrichter Andreas Luschberger (Eltville am Rhein) setzte allen Hoffnungen auf weitere Treffer ein Ende. Es blieb letztlich bei der Punkteteilung.

Die Spvgg. Neu-Isenburg II findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zwölf. Die Spvgg. Neu-Isenb. II verbuchte insgesamt vier Siege, drei Remis und sechs Niederlagen. Die Spvgg. Neu-Isenburg II überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg.

Der TSV Dudenhofen belegt mit 22 Punkten den sechsten Tabellenplatz. Sieben Siege, ein Remis und fünf Niederlagen haben die Gäste derzeit auf dem Konto. Der letzte Dreier liegt für den TSV Dudenhofen bereits drei Spiele zurück.

Am nächsten Sonntag reist die Spvgg. Neu-Isenb. II zum TSV Lämmerspiel, zeitgleich empfängt der TSV Dudenhofen die TSG Neu-Isenburg.

Auch interessant