Vereinslogo FC Offenthal und Spvgg. Neu-Isenburg II
+
FC Offenthal bezwingt Spvgg. Neu-Isenb. II

Kreisoberliga Offenbach: FC Offenthal – Spvgg. Neu-Isenburg II, 3:2 (1:2)

FC Offenthal bezwingt Spvgg. Neu-Isenb. II

Der FC Offenthal gewann mit 3:2 gegen die Reserve der Spvgg. Neu-Isenburg und verabschiedete sich mit einem Sieg in die Saisonpause. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen. Das Hinspiel hatte die Spvgg. Neu-Isenb. II mit 2:0 gewonnen.

Lars Herkner versenkte den Ball in der zehnten Minute im Netz des FC Offenthal. Dennis Hornung sicherte dem Gastgeber nach 44 Minuten den Ausgleich durch einen Elfmeter. Andreas Rinke verwandelte in der 45. Minute einen Elfmeter und brachte der Spvgg. Neu-Isenburg II die 2:1-Führung. Der Gast hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Zum Seitenwechsel ersetzte Fabio Vicino von der Spvgg. Neu-Isenb. II seinen Teamkameraden Herkner. In der 56. Minute erzielte Dennis Lehr das 2:2 für den FC Offenthal. Dass der FC Offenthal in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Rachid Akalai, der in der 79. Minute zur Stelle war. Unter dem Strich verbuchte der FC Offenthal gegen die Spvgg. Neu-Isenburg II einen 3:2-Sieg.

Der FC Offenthal beendet die Saison auf Platz zehn – einer Position im tabellarischen Niemandsland. Probleme hatte der FC Offenthal in dieser Saison vor allem im eigenen Angriffsspiel. Gerade einmal 70 geschossene Tore stehen für den FC Offenthal zu Buche. Was für den FC Offenthal bleibt, ist eine durchwachsene Saisonbilanz. 15 Siege und vier Remis stehen 15 Pleiten gegenüber. Mit zehn Punkten aus den letzten fünf Spielen machte der FC Offenthal deutlich, dass man in der kommenden Spielzeit weiter nach oben will.

Weder Fisch noch Fleisch: Die Spvgg. Neu-Isenb. II schließt das Fußballjahr auf Rang sechs ab. Die Abwehr der Spvgg. Neu-Isenburg II stand im Saisonverlauf ligaweit für gehobene Qualität. Die lediglich 62 Gegentreffer sind ein sehr guter Wert. Die Spvgg. Neu-Isenb. II steht mit insgesamt 16 Siegen, drei Remis und 15 Niederlagen zum Saisonabschluss recht gut da.

Das könnte Sie auch interessieren