Vereinslogo SG Götzenhain und FC Offenthal
+
FC Offenthal schlägt vorne eiskalt zu

Kreisoberliga Offenbach: SG Götzenhain – FC Offenthal, 0:4 (0:2)

FC Offenthal schlägt vorne eiskalt zu

Die SG Götzenhain blieb gegen den FC Offenthal chancenlos und kassierte eine herbe 0:4-Klatsche. Damit wurde der FC Offenthal der Favoritenrolle vollends gerecht. Das Hinspiel beider Teams war 2:0 für den Gast geendet.

Die SG Götzenhain geriet schon in der zehnten Minute in Rückstand, als Dennis Hornung das schnelle 1:0 für den FC Offenthal erzielte. Dennis Lehr versenkte die Kugel zum 2:0 für den FC Offenthal (38.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. In der Halbzeit nahm die SG Götzenhain gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Christian Geupel und Luis Desch für Nicolas Cardona Bello und Kai Hunkel auf dem Platz. Der FC Offenthal baute die Führung aus, indem Hornung zwei Treffer nachlegte (52./90.). Am Ende schlug der FC Offenthal die SG Götzenhain auswärts.

Die SG Götzenhain bleibt die defensivschwächste Mannschaft der Kreisoberliga Offenbach. Der Gastgeber steht mit 17 Punkten am Ende einer schweren Saison auf einem Abstiegsplatz. Mit erschreckenden 139 Gegentoren stellt die SG Götzenhain die schlechteste Abwehr der Liga. Nun musste sich die SG Götzenhain schon 24-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die vier Siege und fünf Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Der Negativtrend hält an, mittlerweile kassierte die SG Götzenhain die dritte Pleite am Stück.

Der FC Offenthal findet sich kurz vor Saisonende in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zwölf. Zuletzt lief es erfreulich für den FC Offenthal, was zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Kommende Woche tritt die SG Götzenhain beim FC KV Mühlheim an (Samstag, 15:00 Uhr), am gleichen Tag genießt der FC Offenthal Heimrecht gegen die Reserve der Spvgg. Neu-Isenburg.

Das könnte Sie auch interessieren