1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Kreisoberliga Offenbach

Pflichtaufgabe für TSG Neu-Isenburg

Erstellt:

Vereinslogo FC Offenthal und TSG Neu-Isenburg
Pflichtaufgabe für TSG Neu-Isenburg © SPM Sportplatz Media GmbH

Beim kommenden Gegner des FC Offenthal lief es zuletzt wie am Schnürchen – die TSG Neu-Isenburg wird mit Sicherheit eine knifflige Aufgabe. Zuletzt kassierte der FC Offenthal eine Niederlage gegen den FC Teutonia Hausen – die 13. Saisonpleite.

Die TSG Neu-Isenburg gewann das letzte Spiel gegen die SG Wiking 03 Offenbach mit 2:0 und belegt mit 35 Punkten den vierten Tabellenplatz. Eine klare Angelegenheit war das Hinspiel nicht. Die TSG Neu-Isenburg siegte knapp mit 2:1.

Daheim hat der FC Offenthal die Form noch nicht gefunden: Die vier Punkte aus sieben Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Der Gastgeber krebst im Tabellenkeller herum – aktueller Tabellenplatz: 16. Mit 66 Toren fing sich der FC Offenthal die meisten Gegentore der Kreisoberliga Offenbach ein. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte der FC Offenthal in den vergangenen fünf Spielen.

Dreimal ging die TSG Neu-Isenburg bislang komplett leer aus. Hingegen wurde elfmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen. Die TSG scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende sechs Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Insbesondere den Angriff der TSG von 1885 gilt es für den FC Offenthal in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt die TSG Neu-Isenburg den Ball mehr als zweimal pro Partie im Netz zappeln.

Der FC Offenthal geht eindeutig als Außenseiter in die Partie. Im Verlauf der Saison holte der FC Offenthal nämlich insgesamt 28 Zähler weniger als die TSG Neu-Isenburg.

Auch interessant