Vereinslogo SG Egelsbach und SG Götzenhain
+
SG Egelsbach deklassiert SG Götzenhain

Kreisoberliga Offenbach: SG Egelsbach – SG Götzenhain, 8:0 (6:0)

SG Egelsbach deklassiert SG Götzenhain

Die SG Egelsbach kannte mit ihrem hoffnungslos unterlegenen Gegner keine Gnade und trug einen 8:0-Erfolg davon. Die Gastgeber hatten schon im Vorfeld Rückenwind. Da war es nur ein Leichtes, das Ding sicher nach Hause zu bringen. Das Hinspiel hatte beim 1:1 keinen Sieger gefunden.

Len Joel Ehrt brachte sein Team in der achten Minute nach vorn. Die SG Egelsbach machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Paul Imhof (10.). Mit dem 3:0 von Danny Pischulti für die SG Egelsbach war das Spiel eigentlich schon entschieden (11.). Ehrt (16.) und Mohammad Ahmadi (19.) schossen weitere Treffer für die SG Egelsbach, während Till Herchenhahn (26.) das 6:0 markierte. In der ersten Hälfte wurde die SG Götzenhain nach Strich und Faden auseinandergenommen, was zur Pause in einen desolaten Rückstand mündete. Mit dem Tor zum 7:0 steuerte Ahmadi bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (75.). Paul Felix Förster gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für die SG Egelsbach (87.). Mit dem Spielende fuhr die SG Egelsbach einen Kantersieg ein. Bereits vor dem Seitenwechsel war für die SG Götzenhain klar, dass gegen die SG Egelsbach heute kein Kraut gewachsen war.

Die SG Egelsbach befindet sich am 31. Spieltag – also kurz vor Ende der Saison – in der zweiten Tabellenhälfte.

Kurz vor Saisonende steht die SG Götzenhain mit 17 Punkten auf Platz 18. Mit 126 Toren fing sich der Gast die meisten Gegentore in der Kreisoberliga Offenbach ein. Nun musste sich die SG Götzenhain schon 22-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die vier Siege und fünf Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. In den letzten fünf Partien ließ die SG Götzenhain zu viele Punkte liegen. Von 15 möglichen Zählern holte man lediglich vier.

Die Defensivleistung der SG Götzenhain lässt weiter zu wünschen übrig. Auch bei der klaren Niederlage gegen die SG Egelsbach offenbarte die SG Götzenhain eklatante Mängel und stellt somit weiter die schlechteste Abwehr der Liga.

Am kommenden Donnerstag tritt die SG Egelsbach bei der TSG Neu-Isenburg an, während die SG Götzenhain zwei Tage zuvor den FC Germania Bieber empfängt.

Das könnte Sie auch interessieren