Vereinslogo FC Teutonia Hausen und SG Heusenstamm
+
SG Heusenstamm vor schwerer Aufgabe

Kreisoberliga Offenbach: FC Teutonia Hausen – SG Heusenstamm (Donnerstag, 15:00 Uhr)

SG Heusenstamm vor schwerer Aufgabe

Die SG Heusenstamm konnte in den letzten fünf Spielen nicht punkten. Mit dem FC Teutonia Hausen wartet am Donnerstag auch noch ein starker Gegner. Der FC Teutonia Hausen siegte im letzten Spiel gegen die TSG Mainflingen mit 2:0 und liegt mit 68 Punkten weit oben in der Tabelle. Am letzten Spieltag kassierte die SG Heusenstamm die 20.

Saisonniederlage gegen die Spvgg. Neu-Isenburg II. Das Hinspielergebnis lautete 3:1 zugunsten des FC Teutonia Hausen.

Auf die eigene Heimstärke ist Verlass. Der FC Teutonia Hausen holte daheim bislang elf Siege und drei Remis. Zu Hause verlor man lediglich zweimal. Die Offensive der Gastgeber in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 98-mal schlugen die Angreifer in dieser Spielzeit zu. Fünfmal ging der FC Teutonia Hausen bislang komplett leer aus. Hingegen wurde 21-mal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen fünf Punkteteilungen.

Auswärts verbuchte die SG Heusenstamm bislang erst neun Punkte. Kurz vor Saisonende steht der Gast mit 29 Punkten auf Platz 16. 53:90 – das Torverhältnis der SG Heusenstamm spricht eine mehr als deutliche Sprache.

Über drei Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der FC Teutonia Hausen vor. Die SG Heusenstamm muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung des FC Teutonia Hausen zu stoppen. Beim FC Teutonia Hausen sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Dreimal in den letzten fünf Spielen verließ der FC Teutonia Hausen das Feld als Sieger, während die SG Heusenstamm in dieser Zeit sieglos blieb.

In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht FC Teutonia Hausen hieße.

Das könnte Sie auch interessieren