1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Kreisoberliga Offenbach

Souveräner Erfolg bei TSG Mainflingen

Erstellt:

Vereinslogo TSG Mainflingen und TSV Lämmerspiel
Souveräner Erfolg bei TSG Mainflingen © SPM Sportplatz Media GmbH

Der TSV Lämmerspiel geht mit einem 3:0-Erfolg bei der TSG Mainflingen in die Saisonpause. Auf dem Papier ging der TSV Lämmerspiel als Favorit ins Spiel gegen die TSG Mainflingen – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war. Im Hinspiel hatte sich die TSG Mainflingen als keine große Hürde erwiesen und mit 0:5 verloren.

Nico Heinz versenkte die Kugel zum 1:0 (13.). Andre Reinhard beförderte das Leder zum 2:0 des TSV Lämmerspiel über die Linie (22.). Nach nur 24 Minuten verließ Henrik Drinhaus von der TSG Mainflingen das Feld, Pascal Thomas kam in die Partie. Der Schiedsrichter schickte schließlich beide Mannschaften ohne weitere Änderung am Spielstand in die Kabinen. Carl Felix Windte gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für den TSV Lämmerspiel (82.). Letztlich fuhren die Gäste einen souveränen Erfolg ein, dessen Grundstein im ersten Spielabschnitt gelegt worden war.

Kaum einmal wurde das Heimteam den eigenen Erwartungen in dieser Saison gerecht. Am Ende wusste die TSG Mainflingen den Abstieg nicht zu verhindern. Die Hintermannschaft der TSG Mainflingen präsentierte sich in dieser Spielzeit anfällig. 99 Gegentreffer musste die TSG Mainflingen hinnehmen. Die Saisonausbeute der TSG Mainflingen ist mager: Die Bilanz setzt sich aus zehn Erfolgen, vier Remis und 20 Pleiten zusammen. Vom Glück verfolgt war die TSG Mainflingen in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg.

Mit Rang elf hat der TSV Lämmerspiel am Ende der Spielzeit eine Position im unteren Mittelfeld inne. Die Offensive war diese Saison das Prunkstück des TSV Lämmerspiel, was durch 118 geschossene Tore auch zum Ausdruck kommt. Was für den TSV Lämmerspiel bleibt, ist eine durchwachsene Saisonbilanz. 14 Siege und sechs Remis stehen 14 Pleiten gegenüber. Bis zum Saisonabschluss zeigte sich der TSV Lämmerspiel sehr stark und holte in den letzten fünf Spielen 13 Punkte.

Auch interessant