1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Kreisoberliga Offenbach

Spvgg. Neu-Isenb. II im Negativtrend

Erstellt:

Vereinslogo Spvgg. Neu-Isenburg II und SG Wiking 03 Offenbach
Spvgg. Neu-Isenb. II im Negativtrend © SPM Sportplatz Media GmbH

Die Zweitvertretung der Spvgg. Neu-Isenburg will im Spiel gegen die SG Wiking 03 Offenbach nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Die Spvgg. Neu-Isenb. II musste sich am letzten Spieltag gegen den TSV Lämmerspiel mit 2:6 geschlagen geben.

Mit einem 0:0-Unentschieden musste sich die SG Wiking Offenbach kürzlich gegen den FC KV Mühlheim zufriedengeben.

Bislang fuhr die Spvgg. Neu-Isenburg II vier Siege, drei Remis sowie sieben Niederlagen ein. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte das Heimteam in den vergangenen fünf Spielen.

Die SG Wiking 03 Offenbach holte aus den bisherigen Partien sechs Siege, zwei Remis und sechs Niederlagen. Zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den Gast dar.

Die Hintermannschaft der Spvgg. Neu-Isenb. II ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung der SG Wiking Offenbach mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Trumpft die Spvgg. Neu-Isenburg II auch diesmal wieder mit Heimstärke (3-3-2) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall der SG Wiking 03 Offenbach (1-1-4) eingeräumt. Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich fünf Punkte machen den Unterschied aus.

Auf dem Papier ist die Spvgg. Neu-Isenb. II zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Auch interessant