1. torgranate
  2. Region
  3. Frankfurt
  4. Kreisoberliga Offenbach

Spvgg. Neu-Isenb. II unter Zugzwang

Erstellt:

Vereinslogo Spvgg. Neu-Isenburg II und TSV Dudenhofen
Spvgg. Neu-Isenb. II unter Zugzwang © SPM Sportplatz Media GmbH

Am kommenden Sonntag trifft die Reserve der Spvgg. Neu-Isenb. auf den TSV Dudenhofen. Zuletzt musste sich die Spvgg. Neu-Isenburg II geschlagen geben, als man gegen den FC Germania Bieber die sechste Saisonniederlage kassierte. Am letzten Sonntag verlief der Auftritt des TSV Dudenhofen ernüchternd.

Gegen den FC KV Mühlheim kassierte man eine 4:5-Niederlage.

Die Spvgg. Neu-Isenb. II steht aktuell auf Position zwölf und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. In den jüngsten fünf Auftritten brachten die Gastgeber nur einen Sieg zustande.

Mehr als Platz sechs ist für den TSV Dudenhofen gerade nicht drin. Sieben Siege und fünf Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des TSV Dudenhofen.

Die Hintermannschaft der Spvgg. Neu-Isenburg II ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des TSV Dudenhofen mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Trumpft die Spvgg. Neu-Isenb. II auch diesmal wieder mit Heimstärke (3-2-2) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem TSV Dudenhofen (2-0-3) eingeräumt.

Gegen den TSV Dudenhofen rechnet sich die Spvgg. Neu-Isenburg II insgeheim etwas aus – gleichwohl geht der TSV Dudenhofen leicht favorisiert ins Spiel.

Auch interessant