1. torgranate
  2. Region
  3. Fulda
  4. A-Liga Fulda/Rhön

Dietershausen/F. bestätigt Auftaktsieg

Erstellt:

Vereinslogo SG Dietershausen/Friesenh. und SG Reulbach/Brand II
Dietershausen/F. bestätigt Auftaktsieg © SPM Sportplatz Media GmbH

Dietershausen/F. stellte die eigenen Aufstiegsambitionen eindrucksvoll unter Beweis und zog der Reserve von Reulbach/Brand mit einem 6:0-Erfolg das Fell über die Ohren. Auf dem Papier ging die SG Dietershausen/Friesenh. als Favorit ins Spiel gegen die SG Reulbach/Brand II – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

In Topform präsentierte sich Patrik Reinhardt, der einen lupenreinen Hattrick markierte (14./21./38.) und Reulbach/Brand II einen schweren Schlag versetzte. Ehe der Schiedsrichter die Akteure zur Pause bat, erzielte Lukas Reinhardt aufseiten von Dietershausen/F. das 4:0 (40.). Ab der 40. Minute bereicherte der für Nico Helmschrot eingewechselte Marcel Müglich den Gastgeber im Vorwärtsgang. Nach Vorlage von Lukas Reinhardt ließ Jannik Schleicher den fünften Treffer des Spitzenreiters folgen (45.). In der ersten Hälfte wurde die SG Reulbach/Brand II nach Strich und Faden auseinandergenommen, was zur Pause in einen desolaten Rückstand mündete. Nach der Vorarbeit von Leon Maierhof stellte Müglich das Ergebnis auf 6:0 (83.). Am Ende fuhr Dietershausen/F. einen deutlichen Sieg ein. Dabei demonstrierte die SG Dietershausen/Friesenh. bereits in Hälfte eins großes Leistungsvermögen, als man Reulbach/Brand II in Grund und Boden spielte.

Die SG Dietershausen/Friesenh. ist mit neun Punkten aus zwei Partien gut in die Saison gestartet. Die Defensive von Dietershausen/F. (ein Gegentreffer) gehört zum Besten, was die A-Liga Fulda-Rhön zu bieten hat. Die SG Dietershausen/Friesenh. setzt den furiosen Saisonstart fort und hat nun schon zwei Siege auf dem Konto.

In der Defensivabteilung der SG Reulbach/Brand II knirscht es gewaltig, weshalb man weiter im Schlamassel steckt. In der Defensive drückt der Schuh beim Schlusslicht, was in den 18 kassierten Treffern zum Ausdruck kommt. Einen klassischen Fehlstart legte Reulbach/Brand II hin. Drei Niederlagen in Serie stehen für die Mannschaft zu Buche.

Nach der klaren Niederlage gegen Dietershausen/F. ist die SG Reulbach/Brand II weiter das defensivschwächste Team der A-Liga Fulda-Rhön.

Am kommenden Sonntag trifft die SG Dietershausen/Friesenh. auf die SKG Gersfeld, Reulbach/Brand II spielt am selben Tag gegen den SV Welkers.

Auch interessant