1. torgranate
  2. Region
  3. Fulda
  4. A-Liga Fulda/Rhön

FSV Thalau II kommt nicht aus dem Keller

Erstellt:

Vereinslogo FSV Thalau II und SC Motten
FSV Thalau II kommt nicht aus dem Keller © SPM Sportplatz Media GmbH

Am Samstag trafen die Reserve des FSV Thalau und der SC Motten aufeinander. Das Match entschied der SCM mit 5:3 für sich. Pflichtgemäß strich der SC Motten gegen den FSV Thalau II drei Zähler ein. Im Hinspiel hatte der SC Motten für klare Verhältnisse gesorgt und einen 4:1-Sieg verbucht.

Der SC erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Manuel Bug traf in der dritten Minute zur frühen Führung. Das 1:1 des FSV Thalau II bejubelte Lukas Mohr (19.). Der Treffer zum 2:1 sicherte dem SC Motten nicht nur die Führung – es war auch bereits der zweite von Bug in diesem Spiel (20.). Lukas Leibold beförderte das Leder zum 3:1 der Mottener über die Linie (26.). Es folgte der Anschlusstreffer für den FSV Thalau II – bereits der zweite für Mohr. Nun stand es nur noch 2:3 (35.). Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Julius Mott den Vorsprung des SC Motten auf 4:2 (41.). In Durchgang zwei lief Matthias Görlich anstelle von Mohr für den FSV Thalau II auf. Der Schiedsrichter schickte schließlich beide Mannschaften ohne weitere Änderung am Spielstand in die Kabinen. Bug brachte den SC Motten in ruhiges Fahrwasser, indem er das 5:2 erzielte (58.). In der 61. Minute brachte Lukas Schenkel das Netz für den FSV Thalau II zum Zappeln. Der FSV tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Reiner Scholz ersetzte Fabian Kress (74.). Die 3:5-Heimniederlage der Thalauer war Realität, als Referee Mischa Ristic (Fulda) die Partie letztendlich abpfiff.

Die Defizite in der Verteidigung sind bei den Vorderrhöner klar erkennbar, sodass bereits 71 Gegentreffer hingenommen werden mussten. Wann findet das Heimteam die Lösung für die eigene Abwehrmisere? Im Spiel gegen den SC Motten setzte es eine neuerliche Pleite, womit der FSV Thalau II im Klassement weiter abrutschte. In dieser Saison sammelte der FSV Thalau II bisher zwei Siege und kassierte 17 Niederlagen.

Mit dem souveränen Sieg gegen den FSV Thalau II festigte der SC Motten die fünfte Tabellenposition. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen des SC Motten stets gesorgt, mehr Tore als die Bayern (61) markierte nämlich niemand in der A-Liga Fulda/Rhön. Mit dem Sieg knüpfte der SC Motten an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamieren die Gäste neun Siege und sechs Remis für sich, während es nur zwei Niederlagen setzte.

Der FSV Thalau II steckt nach 13 Partien ohne Sieg im Schlamassel, während der SC Motten mit aktuell 33 Zählern alle Trümpfe in der Hand hat.

Der FSV Thalau II verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und empfängt das nächste Mal am 05.03.2023 die Zweitvertretung des SV Hofbieber. Der SC Motten hat nächste Woche die TSG Lütter II zu Gast.

Auch interessant