1. torgranate
  2. Region
  3. Fulda
  4. A-Liga Fulda/Rhön

Heimmacht TSV Weyhers

Erstellt:

Vereinslogo TSV Weyhers und SG Büchenberg
Heimmacht TSV Weyhers © SPM Sportplatz Media GmbH

Am kommenden Sonntag trifft der TSV Weyhers auf die SG Büchenberg. Beim SC Motten gab es für den TSV Weyhers am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 1:2-Niederlage. Die SG Büchenberg musste sich am letzten Spieltag gegen die FSG Dipperz/Dirlos II mit 0:2 geschlagen geben.

Im Hinspiel fuhr der TSV Weyhers gegen die SG Büchenberg die Punkte bereits durch einen 2:1-Erfolg ein. Ein gutes Omen für das anstehende Rückspiel?

Angesichts der guten Heimstatistik (7-0-0) dürfte der TSV Weyhers selbstbewusst antreten. Nach 18 gespielten Runden gehen bereits 37 Punkte auf das Konto des TSV und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden vierten Platz. Die Verteidigung der Weyherser wusste bisher überaus zu überzeugen und wurde erst 18-mal bezwungen. Bisher verbuchten die Ebersberger zwölfmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen ein Unentschieden und fünf Niederlagen.

Nach 17 Spieltagen und nur drei Niederlagen stehen für die SG Büchenberg 30 Zähler zu Buche.

Vor allem die Offensivabteilung des TSV Weyhers muss die SG Büchenberg in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel.

Die SG Büchenberg steht vor einer schweren, aber nicht unlösbaren Aufgabe.

Auch interessant