1. torgranate
  2. Region
  3. Fulda
  4. A-Liga Fulda/Rhön

Koch rettet einen Punkt

Erstellt:

Vereinslogo TSV Weyhers und SG Büchenberg
Koch rettet einen Punkt © SPM Sportplatz Media GmbH

1:1 hieß es nach dem Spiel des TSV Weyhers gegen die SG Büchenberg. Wer im Aufeinandertreffen die Nase vorn haben würde, war vorab schwer auszumachen. Die Ausgeglichenheit zwischen den beiden Mannschaften zeigte sich letztlich im Endergebnis. Das Hinspiel war eine knappe Angelegenheit gewesen: Der TSV Weyhers hatte mit 2:1 die Oberhand behalten.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Marco Ruppel sein Team in der zwölften Minute. Leon Koch war es, der in der 22. Minute das Spielgerät im Gehäuse der SG Büchenberg unterbrachte. Zur Pause stand ein Unentschieden, und für beide Mannschaften war noch alles drin. Nach der Pause ging das Spiel ohne Manuel Schreib weiter, dafür stand nun Omid Amini bei der SG Büchenberg auf dem Feld. Der TSV Weyhers tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Niklas Göbel ersetzte Tayfun Dahan (73.). Auch in der zweiten Halbzeit gelang es dem TSV nicht, aus dem Heimvorteil Kapital zu schlagen. So blieb es auch nach weiteren 45 Minuten beim 1:1-Remis.

Die Weyherser gehen mit nun 38 Zählern auf Platz vier in die Winterpause. In der Defensive der Ebersberger griffen die Räder ineinander, sodass der Gastgeber im bisherigen Saisonverlauf erst 19-mal einen Gegentreffer einsteckte. Aus den vergangenen fünf Partien verbuchte der TSV Weyhers nur sieben Zähler.

Das Unentschieden wirkte sich auf die Tabellenplatzierung der SG Büchenberg aus, sodass man nun auf dem siebten Platz steht.

Nur dreimal gab sich die SGB bisher geschlagen. Zwölf Siege, zwei Remis und fünf Niederlagen hat der TSV Weyhers momentan auf dem Konto.

Auch interessant