1. torgranate
  2. Region
  3. Fulda
  4. A-Liga Fulda/Rhön

SV Welkers auf Aufstiegskurs

Erstellt:

Vereinslogo TSG Lütter II und SV Welkers
SV Welkers auf Aufstiegskurs © SPM Sportplatz Media GmbH

Der SV Welkers setzte sich standesgemäß gegen die Zweitvertretung der TSG Lütter mit 4:1 durch. Pflichtgemäß strich der SV Welkers gegen die TSG Lütter II drei Zähler ein. Im Hinspiel hatte der SV Welkers für klare Verhältnisse gesorgt und einen 5:0-Sieg verbucht.

Die Concordia ging durch Askin Savran in der 28. Minute in Führung. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Aarne Detlefsen den Vorsprung des SVW auf 2:0 (45.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. In Durchgang zwei lief Andreas Jung anstelle von Marvin Woschny für die TSG Lütter II auf. Ab der 64. Minute bereicherte der für Max Straub eingewechselte Nico Menz die TSG im Vorwärtsgang. Für das 3:0 des SV Welkers sorgte Detlefsen, der in Minute 74 zur Stelle war. Bei der TSG Lütter II ging in der 74. Minute der etatmäßige Keeper Sebastian Groß raus, für ihn kam Jonas Mueller. Jung traf zum 1:3 zugunsten der Lütterer (77.). Danilo Maffeo gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für den SV Welkers (82.). Letztlich fuhren die Welkerser einen souveränen Erfolg ein, dessen Grundstein im ersten Spielabschnitt gelegt worden war.

Die TSG Lütter II bleibt abwehrschwach und damit weiter im unteren Tabellendrittel. Im Angriff des Gastgebers herrscht Flaute. Erst 18-mal brachte die TSG Lütter II den Ball im gegnerischen Tor unter. Die TSG Lütter II kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf zehn summiert. Ansonsten stehen noch vier Siege und drei Unentschieden in der Bilanz. Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte die TSG Lütter II deutlich. Insgesamt nur vier Zähler weist die TSG Lütter II in diesem Ranking auf.

Der SV Welkers übernahm mit dem Sieg gegen die TSG Lütter II die Tabellenführung. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen des SV Welkers stets gesorgt, mehr Tore als der Gast (63) markierte nämlich niemand in der A-Liga Fulda/Rhön. Die Saison des SV Welkers verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von 14 Siegen, zwei Remis und nur drei Niederlagen klar belegt. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte der SV Welkers seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt zehn Spiele ist es her.

Die TSG Lütter II wird am kommenden Freitag vom SC Motten empfangen. Der SV Welkers verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 05.03.2023 beim SC Motten wieder gefordert.

Auch interessant