1. torgranate
  2. Region
  3. Fulda
  4. A-Liga Fulda/Rhön

SV Welkers mit breiter Brust

Erstellt:

Vereinslogo SV Welkers und SV Hofbieber II
SV Welkers mit breiter Brust © SPM Sportplatz Media GmbH

Beendet die Zweitvertretung des SV Hofbieber den jüngsten Triumphzug des Gegners? Der SV Welkers wandelte zuletzt auf dem Erfolgspfad. Letzte Woche gewann der SV Welkers gegen den SC Motten mit 3:2. Somit belegt der SV Welkers mit 38 Punkten den zweiten Tabellenplatz. Am Sonntag wies der SV Hofbieber II den FSV Thalau II mit 5:1 in die Schranken.

Angesichts der guten Heimstatistik (8-1-1) dürfte der SV Welkers selbstbewusst antreten. 57 Tore – mehr Treffer als die Concordia erzielte kein anderes Team der A-Liga Fulda/Rhön. Dreimal ging der SVW bislang komplett leer aus. Hingegen wurde zwölfmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen. Die passable Form der Welkerser belegen 13 Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Der SV Hofbieber II steht aktuell auf Position neun und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Der SVH holte aus den bisherigen Partien sechs Siege, vier Remis und sechs Niederlagen. Zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den SV dar.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft der Hofbieberer sein: Der SV Welkers versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als dreimal das Leder im gegnerischen Netz.

Dieses Spiel wird für den SV Hofbieber II sicher keine leichte Aufgabe, da der SV Welkers 16 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Auch interessant