1. torgranate
  2. Region
  3. Fulda
  4. A-Liga Fulda/Rhön

Tristesse im Topspiel

Erstellt: Aktualisiert:

Vereinslogo TSV Langenbieber und SV Hofbieber II
Tristesse im Topspiel © SPM Sportplatz Media GmbH

0:0 hieß es nach dem Spiel des TSV Langenbieber gegen die Zweitvertretung des SV Hofbieber. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt.

Ein frühes Ende hatte das Spiel für Florian Sondergeld vom SV Hofbieber II, der in der ersten Minute vom Platz musste und von Marlon Etzel ersetzt wurde. Nach den ersten 45 Minuten ging es für den TSV Langenbieber und den SV Hofbieber II ohne Torerfolg in die Kabinen. Letzten Endes wurden die Zuschauer für ihr Kommen – zumindest in Form von Toren – nicht belohnt. Auch für Durchgang zwei gab es keine Treffer zu vermelden, womit es bei der Nullnummer blieb.

Beide Mannschaften stehen mit einen Punkt und einem Torverhältnis von 0:0 auf dem ersten Tabellenplatz.

Der TSV Langenbieber hat als Nächstes eine Auswärtsaufgabe vor der Brust. Am Freitag geht es zur SG Büchenberg. Der SV Hofbieber II empfängt schon am Sonntag die SG Schmalnau/Hettenhausen als nächsten Gegner.

Auch interessant