1. torgranate
  2. Region
  3. Fulda
  4. A-Liga Fulda/Rhön

TSV Weyhers schielt nach oben

Erstellt:

Vereinslogo SV Welkers und TSV Weyhers
TSV Weyhers schielt nach oben © SPM Sportplatz Media GmbH

Der SV Welkers will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen den TSV Weyhers punkten. Der SV Welkers gewann das letzte Spiel souverän mit 5:1 gegen den FSV Thalau II und muss sich deshalb nicht verstecken. Letzte Woche siegte der TSV Weyhers gegen die TSG Lütter II mit 2:0.

Damit liegt der TSV Weyhers mit 21 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Im Hinspiel hatte der TSV Weyhers die Nase vorn und feierte einen knappen 1:0-Sieg.

Angesichts der guten Heimstatistik (4-0-1) dürfte der SV Welkers selbstbewusst antreten. An der Abwehr der Concordia ist so gut wie kein Vorbeikommen. Erst zehn Gegentreffer musste der Gastgeber bislang hinnehmen. Acht Siege und drei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des SV Welkers. Zuletzt lief es recht ordentlich für die Welkerser – neun Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

In der Defensive des TSV Weyhers griffen die Räder ineinander, sodass der TSV im bisherigen Saisonverlauf erst neunmal einen Gegentreffer einsteckte. In dieser Saison sammelte der TSV Weyhers bisher sieben Siege und kassierte drei Niederlagen. Die Ebersberger treten mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Über drei Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der SV Welkers vor. Der TSV Weyhers muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung des SV Welkers zu stoppen. Weit auseinander liegen die beiden Mannschaften im Klassement nicht. Nur drei Punkte trennen die Teams voneinander.

Mit dem SV Welkers spielt der TSV Weyhers gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten.

Auch interessant