Vereinslogo TSV Künzell II und SG Maberzell/Gläserzell
+
Last-Minute-Remis: Röder wird zum Held des TSV Künzell II

A-Liga Fulda Abstiegsrunde: TSV Künzell II – SG Maberzell/Gläserzell, 1:1 (0:1)

Last-Minute-Remis: Röder wird zum Held des TSV Künzell II

Die Reserve des TSV Künzell und die SG Maberzell/Gläserzell trennten sich mit einem 1:1-Unentschieden. Mit einem respektablen Unentschieden trennte sich Maberzell/Gläserzell vom Favoriten.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag die SG Illerswald bereits in Front. Maximilian Wilhelm markierte in der fünften Minute die Führung. Für den TSV Künzell II reichte es noch zum Last-Minute-Ausgleich, weil Julian Röder den Ball in der Nachspielzeit zum 1:1 über die Linie schob (90.) Am Ende stand es zwischen dem TSV und der SG Maberzell/Gläserzell pari.

Sicherlich ist das Ergebnis für den TSV Künzell II nicht zufriedenstellend. Aber zumindest verteidigte man den zweiten Rang. Der Angriff der Künzeller wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 38-mal zu. Drei Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen hat der Turn- und Sportverein derzeit auf dem Konto. Der Fünf-Spiele-Trend kommt bei den Gastgebern etwas bescheiden daher. Lediglich sieben Punkte ergatterte der TSV Künzell II.

Maberzell/Gläserzell findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang fünf. Die bisherige Saisonbilanz der SGI bleibt mit zwei Siegen, einem Unentschieden und vier Pleiten schwach. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist bei der Spielgemeinschaft noch ausbaufähig. Nur vier von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich.

Das könnte Sie auch interessieren