Vereinslogo ESV Weiterode II und SG Haselgrund/Breitenbach
+
ESV Weiterode II bezwingt Haselgr./Breitenb.

A-Liga Hersfeld/Rotenburg Abstiegsrunde: ESV Weiterode II – SG Haselgrund/Breitenbach, 3:1 (0:0)

ESV Weiterode II bezwingt Haselgr./Breitenb.

Erfolglos ging der Auswärtstermin der SG Haselgrund/Breitenbach bei der Reserve des ESV Weiterode über die Bühne. Haselgr./Breitenb. verlor das Match mit 1:3. Der ESV Weiterode II hat mit dem Sieg über die SG Haselgrund/Breitenbach einen Coup gelandet.

Nach nur 29 Minuten verließ Joram Bezela von Haselgr./Breitenb. das Feld, Ben Arendt kam in die Partie. Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Mike Riemenschneider brachte die SG Haselgrund/Breitenbach per Doppelschlag ins Hintertreffen, als er in der 55. und 63. Minute vollstreckte. Den Vorsprung des ESV Weiterode II ließ Witali Reim in der 72. Minute anwachsen. Kurz vor Ultimo war noch Marvin Köberich zur Stelle und zeichnete für das erste Tor von Haselgr./Breitenb. verantwortlich (90.). Am Ende stand der ESV Weiterode II als Sieger da und behielt die drei Punkte verdient zu Hause.

Der ESV muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als sechs Gegentreffer pro Spiel. Mit lediglich acht Zählern aus fünf Partien stehen die Weiteroder auf einem Abstiegsplatz.

Trotz der überraschenden Pleite bleibt die SG Haselgrund/Breitenbach in der Tabelle stabil. Die Lage der SG bleibt angespannt. Gegen den ESV Weiterode II musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher zwei Siege ein.

Am nächsten Sonntag (15:30 Uhr) reist der ESV Weiterode II zur SG Heenes/Kalkobes, gleichzeitig begrüßt Haselgr./Breitenb. den TV Braach auf heimischer Anlage.

Das könnte Sie auch interessieren