Vereinslogo TSV Baumbach und FC Real Espanol Bebra
+
FC Real Espanol kommt nicht aus dem Keller

A-Liga Hersfeld/Rotenburg Abstiegsrunde: TSV Baumbach – FC Real Espanol Bebra, 4:0 (3:0)

FC Real Espanol kommt nicht aus dem Keller

FC Real Espanol Bebra steckte gegen den TSV Baumbach eine deutliche 0:4-Niederlage ein. Auf dem Papier ging der TSV Baumbach als Favorit ins Spiel gegen FC Real Espanol – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Für das erste Tor sorgte Andre Schäfer. In der dritten Minute traf der Spieler des TSV Baumbach ins Schwarze. Torben Bämpfer versenkte die Kugel zum 2:0 (36.). Ehe es in die Kabinen ging, markierte Pascal Schäfer das 3:0 für den TSV Baumbach (44.). Der TSV gab in Durchgang eins klar den Ton an. Folgerichtig stand zur Pause eine klare Führung auf dem Zettel. Eigentlich war FC Real Espanol Bebra schon geschlagen, als Bämpfer das Leder zum 0:4 über die Linie beförderte (56.). Letztlich kam der TSV Baumbach gegen den FC Real Espanol zu einem verdienten 4:0-Sieg.

Im letzten Hinrundenspiel errang der TSV Baumbach drei Zähler und weist als Tabellendritter nun insgesamt 22 Punkte auf.

FC Real Espanol muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als fünf Gegentreffer pro Spiel. Um den Klassenerhalt zu realisieren, müssen die Königlichen in der Rückrunde zwingend Boden gutmachen. Mit nur neun Treffern stellen die Spanier den harmlosesten Angriff der A-Liga Hersfeld/Rotenburg Abstiegsrunde. Seit fünf Spielen warten die Bebraer schon auf einen dreifachen Punktgewinn.

Auch wenn die Gäste mit zwei Niederlagen seltener verloren, steht der TSV Baumbach mit 22 Punkten auf Platz drei und damit vor FC Real Espanol Bebra.

Als Nächstes steht für den TSV Baumbach eine Auswärtsaufgabe an. Am Samstag (16:00 Uhr) geht es gegen den TV Braach. FC Real Espanol empfängt – ebenfalls am Samstag – die SG Heenes/Kalkobes.

Das könnte Sie auch interessieren