Vereinslogo SG Cornberg/Rockensüß und FC Real Espanol Bebra
+
FC Real Espanol sichert sich einen Zähler

A-Liga Hersfeld/Rotenburg Abstiegsrunde: SG Cornberg/Rockensüß – FC Real Espanol Bebra, 0:0 (0:0)

FC Real Espanol sichert sich einen Zähler

Als klarer Favorit musste Cornberg/Rockensüß einen Dämpfer hinnehmen und kam gegen FC Real Espanol Bebra nicht über ein 0:0-Remis hinaus. Die Wetten standen zwar zugunsten der SG Cornberg/Rockensüß. Der Favorit heimste die Lorbeeren aber nicht ein.

Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Schließlich pfiff Georg Mühling (Neukirchen) das Spiel ab und damit waren nach torloser erster Halbzeit auch im zweiten Teil keine Treffer zu bewundern. Die Teams trennten sich am Ende mit einer Nullnummer voneinander.

Mit 26 Punkten steht Cornberg/Rockensüß auf dem Platz an der Sonne. Prunkstück der SG ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst 15 Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Die Spielgemeinschaft ist in dieser Saison immer noch ungeschlagen. Die Bilanz lautet drei Siege und zwei Unentschieden.

Trotz eines gewonnenen Punktes fiel FC Real Espanol in die Abstiegszone auf Platz sieben. Vollstreckerqualitäten demonstrierten die Gäste bislang noch nicht. Der Angriff des FC Real Espanol ist mit neun Treffern der erfolgloseste der A-Liga Hersfeld/Rotenburg Abstiegsrunde. Die Königlichen verbuchten insgesamt einen Sieg, drei Remis und eine Niederlage.

Remis scheint das Lieblingsergebnis der beiden Kontrahenten zu bleiben (die Spanier drei Unentschieden, die SG Cornberg/Rockensüß zwei). FC Real Espanol Bebra holte mit diesem Ergebnis jetzt schon die dritte Punkteteilung in Folge.

Am Sonntag muss Cornberg/Rockensüß bei der Reserve des FSV Hohe Luft ran, zeitgleich wird FC Real Espanol vom TSV Baumbach in Empfang genommen.

Das könnte Sie auch interessieren