Vereinslogo FC Real Espanol Bebra und SG Heenes/Kalkobes
+
Heenes/Kalkobes rupft FC Real Espanol

A-Liga Hersfeld/Rotenburg Abstiegsrunde: FC Real Espanol Bebra – SG Heenes/Kalkobes, 3:8 (1:3)

Heenes/Kalkobes rupft FC Real Espanol

Die SG Heenes/Kalkobes führte FC Real Espanol Bebra nach allen Regeln der Kunst mit 8:3 vor. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur SG Heenes/Kalkobes heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag Heenes/Kalkobes bereits in Front. Daniel Hess markierte in der zweiten Minute die Führung. FC Real Espanol zeigte sich wenig beeindruckt. In der vierten Minute schlug Emre Dönertas mit dem Ausgleich zurück. Der Treffer zum 2:1 sicherte der SG Heenes/Kalkobes nicht nur die Führung – es war auch bereits der zweite von Hess in diesem Spiel (11.). Für Juan Botella-Amador war der Einsatz nach 15 Minuten vorbei. Für ihn wurde Yamal Mimon Mokhtar eingewechselt. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Marvin Jakob den Vorsprung von Heenes/Kalkobes auf 3:1 (42.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Nach der erfolgreichen ersten Hälfte schickte die SG Heenes/Kalkobes mit k. A. einen frischen Spieler für Sakir Kurtay auf das Feld. Mit einem Wechsel – Hendrik Larson kam für Albin Useini – startete FC Real Espanol Bebra in Durchgang zwei. Der vierte Streich von Heenes/Kalkobes war Lukas Dirschke vorbehalten (52.). Ralf Witzgall gelang ein Doppelpack (54./62.), mit dem er das Ergebnis auf 6:1 hochschraubte. Mit zwei schnellen Treffern von Mert Dapgin (64.) und Adrian Mustafi (70.) machte FC Real Espanol deutlich, dass mit diesem Angriff jederzeit zu rechnen ist. Jakob überwand den gegnerischen Schlussmann zum 7:3 für die SG Heenes/Kalkobes (72.). In der 90. Minute legte Hess zum 8:3 zugunsten der SG nach. Die Spielgemeinschaft überrannte FC Real Espanol Bebra förmlich mit acht Toren und fährt so mit einem verdienten Sieg in der Tasche nach Hause.

39 Tore kassierte FC Real Espanol bereits im Laufe dieser Spielzeit – so viel wie keine andere Mannschaft in der A-Liga Hersfeld/Rotenburg Abstiegsrunde. Einen Sieg, drei Remis und drei Niederlagen hat der FC Real Espanol derzeit auf dem Konto. Vor sechs Spielen bejubelten die Königlichen zuletzt einen Sieg.

Bei Heenes/Kalkobes präsentierte sich die Abwehr angesichts 36 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (49). Die Gäste verbuchten insgesamt drei Siege, ein Remis und drei Niederlagen. Dank dieses Dreiers zum Abschluss der Hinrunde wird die SG Heenes/Kalkobes die Rückserie sicher mit einem guten Gefühl angehen.

Das könnte Sie auch interessieren