1. torgranate
  2. Region
  3. Fulda
  4. A-Liga Hersfeld/Rotenburg

Souveräner Erfolg bei SG Sorga/Kathus

Erstellt:

Vereinslogo SG Sorga/Kathus und SG Aulatal II
Souveräner Erfolg bei SG Sorga/Kathus © SPM Sportplatz Media GmbH

Die Zweitvertretung der SG Aulatal erreichte einen deutlichen 3:0-Erfolg gegen die SG Sorga/Kathus. Die SG Aulatal II ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen die SG Sorga/Kathus einen klaren Erfolg. Das Hinspiel war mit einer 0:6-Klatsche für die SG Sorga/Kathus geendet.

Für den Führungstreffer der SG Aulatal II zeichnete Paul Kozik verantwortlich (17.). Moritz Wernick trug sich in der 36. Spielminute in die Torschützenliste ein. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Nach der erfolgreichen ersten Hälfte schickte die SG Aulatal II mit Luis Alt einen frischen Spieler für Robin Albert auf das Feld. Die SG Sorga/Kathus kam mit einer geänderten Formation aus der Kabine zurück: Peter Neubert war für Hasan Türsal zur Stelle. Den Vorsprung der SG Aulatal II ließ Leonard Piranty in der 50. Minute anwachsen. Letztlich fuhr die SGA einen souveränen Erfolg ein, dessen Grundstein im ersten Spielabschnitt gelegt worden war.

Die Leistungssteigerung der SG Sorga/Kathus lässt sich in der Rückrundentabelle ablesen, wo die Heimmannschaft einen deutlich verbesserten achten Platz einnimmt. Die Hinserie schloss man auf Rang 14 ab. In der Defensivabteilung der SG Sorga/Kathus knirscht es gewaltig, weshalb die SG Sorga/Kathus weiter im Schlamassel steckt. Die SG Sorga/Kathus musste schon 64 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Nun musste sich die SG Sorga/Kathus schon 14-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die fünf Siege und fünf Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die Lage der SG Sorga/Kathus bleibt angespannt. Gegen die SG Aulatal II musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Für die SG Aulatal II ging es nach dem Erfolg in der Tabelle weder nach oben noch nach unten.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag empfängt die SG Sorga/Kathus die SG Cornberg/Rockensüß, während die SG Aulatal II am selben Tag bei der Reserve der SG Neuenstein antritt.

Auch interessant