1. torgranate
  2. Region
  3. Fulda
  4. A-Liga Hersfeld/Rotenburg

TV Braach schlägt Haselgr./Breitenb. im Kellerduell

Erstellt:

Vereinslogo TV Braach und SG Haselgrund/Breitenbach
TV Braach schlägt Haselgr./Breitenb. im Kellerduell © SPM Sportplatz Media GmbH

Der TV Braach holte die Big Points im Kellerduell gegen die SG Haselgrund/Breitenbach durch einen 3:1-Sieg. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich der TV Braach die Nase vorn.

Für den Führungstreffer des TV zeichnete Kevin Hauke verantwortlich (35.). Wenige Momente vor dem Seitenwechsel war Martin Börner mit dem 2:0 für die Braacher zur Stelle (43.). Mit der Führung für die Gastgeber ging es in die Kabine. Mit dem 3:0 durch Christian Stier schien die Partie bereits in der 57. Minute mit dem TV Braach einen sicheren Sieger zu haben. Marvin Köberich schoss die Kugel zum 1:3 für Haselgr./Breitenb. über die Linie (64.). Der Unparteiische Rainer Krimmel (Hünfeld) beendete das Spiel und die SG steckt weiter in der Krise. Im Kellerduell gegen den TV Braach kam man unter die Räder.

Der TV Braach muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der TV Braach bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt zwei Siege, drei Unentschieden und zwölf Pleiten. Die Fans warteten eine gefühlte Ewigkeit auf einen Erfolg des TV Braach, der nach nunmehr elf sieglosen Spielen endlich gefeiert werden konnte. Damit ist dem TV Braach zumindest ein kleiner Befreiungsschlag gelungen.

Die SG Haselgrund/Breitenbach verbuchte insgesamt vier Siege, vier Remis und acht Niederlagen. Die Situation der Spielgemeinschaft ist weiter verzwickt. Im Spiel gegen den TV Braach handelte man sich bereits die dritte Niederlage am Stück ein.

Für beide Mannschaften geht es zunächst in die Winterpause. Am 05.03.2023 fährt der TV Braach dann im nächsten Spiel zur SG Werratal, während Haselgr./Breitenb. am gleichen Tag beim VfL Philippsthal antritt.

Auch interessant