Vereinslogo SG Aulatal II und SG Nentershausen/W/S
+
Wichtiger Dreier für SG NWS

A-Liga Hersfeld/Rotenburg Aufstiegsrunde: SG Aulatal II – SG Nentershausen/W/S, 0:4 (0:1)

Wichtiger Dreier für SG NWS

Mit der Reserve der SG Aulatal und der SG NWS trafen sich am Sonntag zwei Topteams. Für die SG Aulatal II schien die SG Nentershausen/W/S aber eine Nummer zu groß, sodass am Ende eine 0:4-Niederlage stand. Auf dem Papier ging die SG NWS als Favorit ins Spiel gegen die SG Aulatal II – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

In der neunten Minute fiel der Führungstreffer für die SG Nentershausen/W/S durch ein Eigentor. Die Dreier-Spielgemeinschaft hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Die Dreier-SG baute den Vorsprung mit der Hilfe des Gegners weiter aus: 2:0 für die Gäste durch ein Eigentor der SG Aulatal II in der 51. Minute. Kevin Schaffartzick brachte die SG NWS in ruhiges Fahrwasser, indem er das 3:0 erzielte (62.). Der vierte Streich der SG Nentershausen/W/S war Kevin Adler vorbehalten (79.). Schlussendlich reklamierte die SG NWS einen Sieg in der Fremde für sich und wies die SG Aulatal II in die Schranken.

Die SG Aulatal II führt mit 14 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr der SGA im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 37 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der A-Liga Hersfeld/Rotenburg Aufstiegsrunde. Die bisherige Saisonbilanz der Aulataler bleibt mit einem Sieg, einem Unentschieden und drei Pleiten schwach. Nur einmal ging der Gastgeber in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Trotz des Sieges bleibt die SG Nentershausen/W/S auf Platz drei. Der Angriff der SG NWS wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 33-mal zu. Drei Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz der SG NWS.

Die Verteidigung bleibt die Achillesferse der SG Aulatal II. Nach der Niederlage gegen die SG Nentershausen/W/S ist die SG Aulatal II aktuell das defensivschwächste Team der A-Liga Hersfeld/Rotenburg Aufstiegsrunde.

Weiter geht es für die SG Aulatal II am kommenden Sonntag daheim gegen die Zweitvertretung der SG Niederaula/Kerspenh. Für die SG NWS steht am gleichen Tag ein Duell mit der SG Rotenburg/Lispenhausen an.

Das könnte Sie auch interessieren