Vereinslogo SG Michelsromb./Rudolphsh. und SG Praforst
+
SG Praforst holt Remis – dank Schwarzer

A-Liga Hünfeld/Hersfeld: SG Michelsromb./Rudolphsh. – SG Praforst, 3:3 (3:2)

SG Praforst holt Remis – dank Schwarzer

Die SG Michelsromb./Rudolphsh. und die SG Praforst beendeten die Saison mit einem Torspektakel und trennten sich mit einem 3:3-Unentschieden. Die Vorzeichen hatten auf Sieg zugunsten von Michelsrombach/Rud. gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass die SG Michelsromb./Rudolphsh. der Favoritenrolle nicht gerecht wurde.

Im Hinspiel hatte der Gastgeber einen 3:1-Sieg gefeiert.

Simon Möller brachte sein Team in der achten Minute nach vorn. Für das erste Tor der SG Praforst war David Herr verantwortlich, der in der 21. Minute das 1:1 besorgte. Thomas Klüber war zur Stelle und markierte das 2:1 von Michelsrombach/Rud. (24.). Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Wenige Augenblicke später besorgte Benjamin Reith den Ausgleich (26.). Nach nur 30 Minuten verließ Lukas Schwarze von der SG Praforst das Feld, Fabian Weber kam in die Partie. Tobias Hammerl nutzte die Chance für die SG Michelsromb./Rudolphsh. und beförderte in der 36. Minute das Leder zum 3:2 ins Netz. Der Schiedsrichter schickte schließlich beide Mannschaften ohne weitere Änderung am Spielstand in die Kabinen. Zu Beginn des zweiten Durchgangs ging bei Michelsrombach/Rud. Alexander Körbel für Klüber zu Werke, beide sind für die gleiche Position nominiert. Die SG Michelsromb./Rudolphsh. musste den Treffer von Dominik Schwarzer zum 3:3 hinnehmen (65.). Letztlich trennten sich Michelsrombach/Rud. und die SG Praforst remis.

Die Offensive der SG Michelsromb./Rudolphsh. in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch die SG Praforst war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 63-mal schlugen die Angreifer von Michelsrombach/Rud. in dieser Spielzeit zu. Die SG Michelsromb./Rudolphsh. weist mit 14 Siegen, zwei Unentschieden und neun Niederlagen eine stolze Bilanz zum Saisonausklang vor.

Zum Saisonabschluss kommt die SG Praforst auf zehn Siege, fünf Unentschieden und zehn Niederlagen. Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang den Praforster auch nur ein Sieg in fünf Partien.

Am kommenden Samstag trifft Michelsrombach/Rud. auf den Rasdorfer SC, die SG Praforst spielt tags zuvor gegen BW Großentaft.

Das könnte Sie auch interessieren