Vereinslogo SV Großenbach und SV Wölf
+
SV Wölf mit gelungenem Saisonausklang

A-Liga Hünfeld/Hersfeld: SV Großenbach – SV Wölf, 2:6 (1:3)

SV Wölf mit gelungenem Saisonausklang

Der SV Wölf ließ dem SV Großenbach im letzten Spiel keine Chance und gewann mit 6:2. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur SV Wölf heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Der SV Wölf hatte im Hinspiel an der eigenen Vormachtstellung keinerlei Zweifel aufkommen lassen und sich klar mit 6:0 durchgesetzt.

In der 20. Minute erzielte Philipp Lange das 1:0 für die Wölfe. Matteo Wiegand machte in der 25. Minute das 2:0 des rot-weißes Wolfsrudel perfekt. Nach nur 30 Minuten verließ Matteo Wiegand vom SVW das Feld, Michael Hohmann kam in die Partie. Mario Henkel war es, der in der 35. Minute das Spielgerät im Gehäuse des Gasts unterbrachte. Zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit (45.) schoss Rene Dieterich einen weiteren Treffer für die Mannschaft von Trainer Michael Straub. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Mit dem Tor zum 4:1 steuerte Lange bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (56.). Christopher Brähler verkürzte für den SV Großenbach später in der 67. Minute auf 2:4. Der SV Wölf baute die Führung aus, indem Lukas Kehl zwei Treffer nachlegte (82./88.). Ein starker Auftritt ermöglichte dem SV Wölf am Freitag einen ungefährdeten Erfolg gegen den SV Großenbach.

Zum Saisonabschluss kommt der SV Großenbach auf neun Siege, vier Unentschieden und zehn Niederlagen. In der Endphase der Saison bot der Gastgeber ein einziges Trauerspiel. Drei Niederlagen verbuchte der SVG zuletzt.

Dass die Offensive des SV Wölf zu den besten der Liga gehört, zeigte man auch im letzten Spiel. Damit kommt der SV Wölf auf insgesamt 66 Treffer. Der SV Wölf weist mit 14 Siegen, zwei Unentschieden und sieben Niederlagen eine stolze Bilanz zum Saisonausklang vor.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag reist der SV Großenbach zum SV Kirchhasel, während der SV Wölf am selben Tag beim SV Roßbach antritt.

Das könnte Sie auch interessieren