1. torgranate
  2. Region
  3. Fulda
  4. A-Liga Hünfeld/Hersfeld

TSV Ufhausen patzt gegen SV Roßbach

Erstellt:

Vereinslogo SV Roßbach und TSV Ufhausen
TSV Ufhausen patzt gegen SV Roßbach © SPM Sportplatz Media GmbH

Der SV Roßbach überraschte noch einmal zum Saisonausklang und siegte gegen den TSV Ufhausen mit 2:0. Wer hätte das gedacht? Der SV Roßbach wuchs über sich hinaus und fügte dem TSV Ufhausen eine Pleite zu. Mit der Unterstützung des heimischen Publikums im Rücken war es dem TSV Ufhausen gelungen, das Hinspiel mit 3:0 für sich zu entscheiden.

Dominik Notarangelo beförderte das Leder zum 1:0 des SV Roßbach in die Maschen (20.). Zur Pause war der SVR im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Der SV stellte in der Pause personell um: Benjamin Krist ersetzte Nicolai Hessheimer eins zu eins. Für das 2:0 der Roßbacher zeichnete Michael Krist verantwortlich (70.). Um die drohende Niederlage abzuwenden, kam mit Stefan Heiling ein zusätzlicher nomineller Angreifer für den TSV Ufhausen in die Partie (76). Kurz vor Ende verstärkte der SV Roßbach etatmäßig die Defensive und wechselte Maximilian Ziegler für Moritz Deisenroth ein (90.). Am Ende behielt der SV Roßbach gegen den TSV Ufhausen die Oberhand.

Sowohl die Leistung der Hintermannschaft als auch die der Offensive ließen in dieser Saison zu wünschen übrig, sodass der SV Roßbach die Spielzeit mit einem mageren Torverhältnis von 32:65 abschließt. Bis zum Saisonabschluss zeigte sich die Heimmannschaft sehr stark und holte in den letzten fünf Spielen zwölf Punkte.

Die Abwehr des TSV Ufhausen stand im Saisonverlauf ligaweit für gehobene Qualität. Die lediglich 27 Gegentreffer sind ein sehr guter Wert. Für den TSV lief in dieser Spielzeit nahezu alles nach Plan, wie die Statistik von 18 Siegen, vier Remis und nur vier Pleiten eindrucksvoll belegt.

Auch interessant