Vereinslogo SV Kirchhasel und Rasdorfer SC
+
Ziegler stellt späten Sieg sicher

A-Liga Hünfeld/Hersfeld: SV Kirchhasel – Rasdorfer SC, 1:2 (1:1)

Ziegler stellt späten Sieg sicher

Der SV Kirchhasel beendete die Saison mit einer 1:2-Niederlage gegen den Rasdorfer SC. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied. Das Hinspiel war unentschieden mit 2:2 geendet.

Der Rasdorfer SC erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Christoph Sondergeld traf in der vierten Minute zur frühen Führung. Lange währte die Freude des RSC nicht, denn schon in der achten Minute schoss Alexander Göbel den Ausgleichstreffer für den SV Kirchhasel. Bis zur Halbzeitpause konnte keine der Mannschaften ihre Torbilanz mehr verbessern. Zum Mann des Spiels avancierte Brian Ziegler, der für den Rasdorfer SC in der Schlussphase den Führungstreffer markierte (87.). Am Schluss siegte der Rasdorfer SC gegen den SV Kirchhasel.

Meistens verließ der SV Kirchhasel den Platz als Verlierer, insgesamt 13-mal, demgegenüber stehen zum Saisonabschluss nur sechs Siege und sechs Unentschieden. Die Form der letzten fünf Spiele ließ zu wünschen übrig, sodass die Germania in dieser Zeit nur einmal gewann.

Der Rasdorfer SC bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt neun Siege, vier Unentschieden und zwölf Pleiten. Die Rasdorfer verabschieden sich mit einer souveränen Leistung in den letzten fünf Spielen, in denen man neun Punkte einsammelte.

Am Samstag muss der SV Kirchhasel beim SV Unterhaun ran, zeitgleich wird der Rasdorfer SC von der SG Michelsromb./Rudolphsh. in Empfang genommen.

Das könnte Sie auch interessieren