1. torgranate
  2. Region
  3. Fulda
  4. A-Liga Fulda/Lauterbach

Kantersieg zum Abschluss

Erstellt:

Vereinslogo FSV Pfordt und SG Lautertal
Kantersieg zum Abschluss © SPM Sportplatz Media GmbH

Der FSV Pfordt ließ der SG Lautertal im letzten Spiel keine Chance und gewann mit 7:0. Ausgangslage? Vorab klar zugunsten des FSV Pfordt. Und nach den 90 Minuten? Hat sich die Sichtweise bekräftigt. Im Hinspiel war die SG Lautertal bei der deutlichen 1:8-Pleite unter die Räder gekommen.

Die SG geriet schon in der siebten Minute in Rückstand, als Tom Schmidt das schnelle 1:0 für den FSV Pfordt erzielte. In der 38. Minute erhöhte Joshua Garden auf 2:0 für den FSV Pfordt. Ohne weitere Tore ging es in die Pause. Für ruhige Verhältnisse sorgte Tobias Röder, als er das 3:0 für den FSV Pfordt besorgte (56.). Dass es ein ungleiches Duell war, demonstrierten Cristian Turcin (58.), David Schäfer (72.) und Christopher Dvorak (86.), die weitere Treffer für den FSV folgen ließen. Ab der 70. Minute bereicherte der für Henry Wierzgon eingewechselte Jannik Becker die Pfordter im Vorwärtsgang. Daniel Lischper gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für das Heimteam (90.). Nach abgeklärter Leistung blickte der FSV Pfordt auf einen klaren Heimerfolg über die SG Lautertal.

Dass die Offensive des FSV Pfordt zu den besten der Liga gehört, zeigte man auch im letzten Spiel. Damit kommt der FSV Pfordt auf insgesamt 51 Treffer. Zum Saisonabschluss kommt der FSV Pfordt auf elf Siege, vier Unentschieden und drei Niederlagen. Zehn Punkte aus fünf Spielen, so lautet die jüngste Bilanz des FSV Pfordt der nun abgeschlossenen Saison.

Mit 83 Gegentreffern stellte die SG Lautertal die schlechteste Defensive der Liga. Von diesem Angriff hatten alle Mannschaften der Liga in dieser Spielzeit am wenigsten zu befürchten: Die Spielgemeinschaft schoss lediglich 13 Tore. Nach dem dritten Fehlschlag am Stück ist der Gast weiter in Bedrängnis geraten. Gegen den FSV Pfordt war am Ende kein Kraut gewachsen.

Nächster Prüfstein für den FSV Pfordt ist am Freitag, den 06.05.2022 (18:30 Uhr) auf gegnerischer Anlage der TSV Ilbeshausen. Zwei Tage später (15:30 Uhr) misst sich die SG Lautertal mit der FSG Wartenberg.

Auch interessant