Vereinslogo VfL Lauterbach und SV Großenlüder II
+
SV Großenlüder II mit gelungenem Saisonausklang

A-Liga Fulda/Lauterbach: VfL Lauterbach – SV Großenlüder II, 0:3 (0:1)

SV Großenlüder II mit gelungenem Saisonausklang

Die Reserve des SV Großenlüder erfüllte die letzte Pflichtaufgabe und siegte wenig überraschend gegen den VfL Lauterbach mit 3:0. Die Überraschung blieb aus: Gegen den SV Großenlüder II kassierte der VfL Lauterbach eine deutliche Niederlage. Das Hinspiel hatte der SV Großenlüder II für sich entschieden und einen 3:0-Sieg verbucht.

Henrik Ziegler brachte die Teutonia in der 20. Spielminute in Führung. Die Teutonen führten zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. In der Pause stellte der SV personell um: Per Doppelwechsel kamen Joshua Hendler und Mohammad Zeitoun auf den Platz und ersetzten Tom Medler und Gabriel Gofryk. Beim VfL Lauterbach ging in der 59. Minute der etatmäßige Keeper Philipp Kolbe raus, für ihn kam Tim Viehöfer. Durch ein Eigentor des VfL verbesserte der SV Großenlüder II den Spielstand auf 2:0 für sich (76.). Lukas Hohmann gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für den SV Großenlüder II (86.). Ein starker Auftritt ermöglichte den Großenlüderer am Sonntag einen ungefährdeten Erfolg gegen den VfL Lauterbach.

Der VfL Lauterbach ist in der Rückrunde noch ohne Sieg. Gerade einmal zwei Punkte fuhren die Kreisstädter bisher ein. Auch im letzten Spiel ließ die Hintermannschaft der Lauterbacher zahlreiche Tore zu und bestätigte damit die schwache Abwehrleistung der gesamten Saison, in der die Heimmannschaft insgesamt 59 Gegentreffer hinnahm. Meistens verließ der Verein für Leibesübungen den Platz als Verlierer, insgesamt 16-mal, demgegenüber stehen zum Saisonabschluss nur drei Siege und zwei Unentschieden.

Der SV Großenlüder II stellte in dieser Spielzeit alle Gegner vor große Probleme. Hinten stand die Mannschaft kompakt und vorne trafen die Spieler häufig, weshalb man schlussendlich auf das sehr gute Torverhältnis von 56:19 kam. Der Gast weist mit 14 Siegen, vier Unentschieden und drei Niederlagen eine stolze Bilanz zum Saisonausklang vor.

Nächster Prüfstein für den VfL Lauterbach ist die SG Lautertal (Sonntag, 15:30 Uhr). Der SV Großenlüder II misst sich am selben Tag mit Kleinlüder/Hainzell (17:00 Uhr).

Das könnte Sie auch interessieren