Vereinslogo SG Stockhausen/Blankenau und SG Schlitzerland II
+
Tor von Schäfer bleibt nur ein Ehrentreffer

A-Liga Fulda/Lauterbach: SG Stockhausen/Blankenau – SG Schlitzerland II, 4:1 (3:0)

Tor von Schäfer bleibt nur ein Ehrentreffer

Die SG Stockhausen/Blankenau erfüllte die letzte Pflichtaufgabe und gewann wenig überraschend gegen die Reserve der SG Schlitzerland mit 4:1. Was die Favoritenrolle betrifft, waren sich die Experten vorab einig und wurden in ihrer Einschätzung letztlich auch nicht enttäuscht. Das Hinspiel hatte Stockhsn./Blankenau mit 2:0 gewonnen.

Sven Schneider brachte den Ball zum 1:0 zugunsten des Heimteams über die Linie (28.). In der 29. Minute erhöhte Christian Nüchter auf 2:0 für die SG Stockhausen/Blankenau. Mit dem 3:0 durch Tom Münker schien die Partie bereits in der 33. Minute mit Stockhsn./Blankenau einen sicheren Sieger zu haben. Die SG Schlitzerland II ließ zumindest bis zur Pause kein weiteres Tor zu und so blieb es bis zum Halbzeitpfiff beim deutlichen Vorsprung der SG Stockhausen/Blankenau. In der 56. Minute brachte Moritz Schäfer das Netz für die SG Schlitzerland II zum Zappeln. Mit dem 4:1 sicherte Münker Stockhsn./Blankenau nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (76.). Am Schluss schlug die SG Stockhausen/Blankenau die SG Schlitzerland II vor eigenem Publikum mit 4:1 und rief dabei eine souveräne Leistung ab.

Die Verteidigung von Stockhsn./Blankenau stellte viele Gegner vor eine große Herausforderung. Nur 27 Gegentreffer in der ganzen Saison sprechen eine deutliche Sprache. Die SG Stockhausen/Blankenau weist mit 14 Siegen, zwei Unentschieden und fünf Niederlagen eine stolze Bilanz zum Saisonausklang vor.

Wo bei der SG Schlitzerland II der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 24 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Meistens verließen die Schlitzerländer den Platz als Verlierer, insgesamt 15-mal, demgegenüber stehen zum Saisonabschluss nur drei Siege und vier Unentschieden.

Stockhsn./Blankenau reist schon am Sonntag zur Zweitvertretung der FSG Vogelsberg. Am 22.05.2022 empfängt die SG Schlitzerland II in der nächsten Partie den FSV Pfordt.

Das könnte Sie auch interessieren