1. torgranate
  2. Region
  3. Fulda
  4. A-Liga Lauterbach/Fulda

TSV Ilbeshausen entscheidet Topduell für sich

Erstellt:

Vereinslogo FSG Wartenberg und TSV Ilbeshausen
TSV Ilbeshausen entscheidet Topduell für sich © SPM Sportplatz Media GmbH

Die FSG Wartenberg beendete die Saison mit einer 0:1-Niederlage gegen den TSV Ilbeshausen. Hundertprozentig überzeugen konnte der TSV Ilbeshausen dabei jedoch nicht. Im Hinspiel hatte ein Tor den entscheidenden Unterschied gemacht. Damals hatte die FSG Wartenberg mit 1:0 gewonnen.

Nach nur 22 Minuten verließ Lauritz Möller von der FSG das Feld, Julius Petruschke kam in die Partie. Nach den ersten 45 Minuten ging es für die Wartenberger und den TSV Ilbeshausen ohne Torerfolg in die Kabinen. In der Pause wechselte der TSV Ilbeshausen den nominellen Stürmer Julian Stock für Tim Schuster ein. Zum Mann des Spiels avancierte Alexander Deuchert, der für den TSV in der Schlussphase den Führungstreffer markierte (89.). Am Ende machte ein Tor den Unterschied zwischen den Ilbeshäuser und der FSG Wartenberg aus.

Die FSG Wartenberg weist mit elf Siegen, sechs Unentschieden und fünf Niederlagen eine stolze Bilanz zum Saisonausklang vor.

Der TSV Ilbeshausen stellte in dieser Spielzeit alle Gegner vor große Probleme. Hinten stand die Mannschaft kompakt und vorne trafen die Spieler häufig, weshalb man schlussendlich auf das sehr gute Torverhältnis von 61:19 kam. Im gesamten Saisonverlauf holte der Gast 15 Siege und zwei Remis und musste nur vier Niederlagen hinnehmen. Gegen den TSV Ilbeshausen fanden die Gegner lange kein Mittel mehr. Ganze sechs Siege in Folge sammelte der TSV Ilbeshausen zum Saisonabschluss.

Kommenden Sonntag (12:45 Uhr) muss die FSG Wartenberg auswärts antreten. Es geht gegen die Reserve der SG Schlitzerland. Für den TSV Ilbeshausen geht es schon am Sonntag weiter, wenn man die Zweitvertretung des SV Müs empfängt.

Auch interessant