1. torgranate
  2. Region
  3. Fulda
  4. A-Liga Schlüchtern

Marborn nach Marbella: A-Ligist bestreitet Trainingslager an der Sonnenküste

Erstellt:

Von: Tino Weingarten

SG Marborn Team
Die Spieler der SG Marborn fliegen nach Marbella. © Ralf Hofacker

Unter Bedingungen, die vor wenigen Wochen noch Borussia Dortmund oder der VfB Stuttgart vorfanden, bereitet sich die SG Marborn auf die Rückrunde der A-Liga Schlüchtern vor.

Mit 16 Leuten wird sich der Tross der SG Marborn auf den Weg nach Marbella machen und sich dort vom 9. bis 13. Februar auf die Rückrunde vorbereiten. „Wir freuen uns, das ist etwas ganz Besonderes für die Mannschaft“, sagt Spielertrainer Oliver Glaschke, dessen Kontakte an die südspanische „Costa del Sol“ das Trainingslager ermöglichen.

Kreisligist SG Marborn bestreitet Trainingslager in Marbella

Ein ehemaliger Marborner Spieler wanderte vor sieben Jahren nach Marbella aus, Glaschke besucht ihn regelmäßig. Durch dessen Arbeit als Physiotherapeut kam er mit einem Sportagenten ins Gespräch, der dem A-Ligisten ein Testspiel gegen den Schweizer Viertligisten FC Münsingen in Aussicht stellte. „Wir haben eine bezahlbare Villa und günstige Flüge gefunden, ein großer Teil wird aus der Mannschaftskasse finanziert“, erläutert Glaschke, für den das Trainingslager vor allem in Sachen Teambuilding großen Wert hat.

Trainieren wird der A-Ligist auf einem kleinen Kunstrasenplatz in der Stadt, in unmittelbarer Nähe zum Stadion. Sollte das Testspiel gegen Münsingen, das noch nicht gänzlich in Stein gemeißelt ist, stattfinden, würde Marborn dort spielen, wo zuletzt noch der BVB, Stuttgart, Mainz oder Zweitligist Düsseldorf Trainingseinheiten und Spiele austrugen. „Das wäre nicht schlecht. Aber auch, wenn wir nur trainieren würden, wäre das schon ein Erlebnis. Wir können uns in der Zeit völlig auf Fußball konzentrieren“, sagt Glaschke.

Mit 17 Punkten befindet sich die Mannschaft nicht in akuter Abstiegsgefahr, Glaschke möchte den Klassenerhalt möglichst noch im März zur Formsache werden lassen. Neben dem Trainingslager in Marbella sollen dabei die Neuzugänge Daniel Gallus (FV Steinau), Patrick Gasienica (LKS Orzel Lubowo/Polen) und Manuel Nsowah (Kressenbach/Ulmbach) mithelfen. Im Sommer kommt Torhüter Almedin Harambasic vom JFV Bad Soden-Salmünster.

Auch interessant