1. torgranate
  2. Region
  3. Fulda
  4. A-Liga Schlüchtern

Schaidt glänzt als dreifacher Torschütze

Erstellt:

Vereinslogo SG Kressenbach/Ulmbach II und SG Oberzell/Züntersbach II
Schaidt glänzt als dreifacher Torschütze © SPM Sportplatz Media GmbH

Die Reserve der SG Kressenbach/Ulmbach hat den Start ins neue Fußballjahr nach zwei Misserfolgen am Stück in den Sand gesetzt. Diesmal musste eine 4:6-Niederlage verdaut werden.

Robin Vorndran brachte die Zweitvertretung der SG OZ in der achten Minute nach vorn. Mit einem schnellen Doppelpack (18./22.) zum 2:1 schockte Yannick Herber die SG OZ und drehte das Spiel. Der Gast zeigte sich unbeeindruckt und so drehten Julian Dorn (24.) und Julian Schaidt (32.) mit ihren Treffern das Spiel. Zur Pause behielt die SG Oberzell/Züntersbach II die Nase knapp vorn. Schaidt (71./85.) und Patrick Zeier (76.) erhöhten den Spielstand auf 6:2. Innerhalb weniger Minuten trafen Herber (86.) und Justin Wolf (90.). Damit bewies die SG KU II nochmals die Durchschlagskraft der Offensive. Zum Schluss feierte die SG OZ II einen dreifachen Punktgewinn gegen das Schlusslicht.

Die SG Kressenbach/Ulmbach II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel.

Bei der SG Oberzell/Züntersbach II präsentierte sich die Abwehr angesichts sechs Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (8). Die SG OZ II fuhr nun nach langem Warten endlich den ersten Saisonsieg ein.

Trotz des Sieges fiel die SG Oberzell/Züntersbach II in der Tabelle auf Platz fünf. Wann findet die SG KU II die Lösung für die Abwehrmisere? Im Spiel gegen die SG OZ II setzte es eine neuerliche Pleite, womit man im Klassement weiter abrutschte.

Am nächsten Freitag reist die SG Kressenbach/Ulmbach II zur SG Sinngrund, zeitgleich empfängt die SG Oberzell/Züntersbach II die SG Gundhelm/Hutten II.

Auch interessant