1. torgranate
  2. Region
  3. Fulda
  4. A-Liga Schlüchtern

SG KU II hält die Distanz auf Altengronau/Jossa

Erstellt:

Vereinslogo SG Kressenbach/Ulmbach II und SG Altengronau/Jossa
SG KU II hält die Distanz auf Altengronau/Jossa © SPM Sportplatz Media GmbH

Auf Tore warteten die Zuschauer der Partie zwischen der Reserve der SG Kressenbach/Ulmbach und Altengronau/Jossa vergeblich. Am Ende stand es immer noch 0:0. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt.

Wenig später kamen Christoph Kress und Maximilian Schneider per Doppelwechsel für Julian Ries und Mario Ries auf Seiten der SG Altengronau/Jossa ins Match (40.). Torlos ging es nach dem Halbzeitpfiff in die Kabinen. Die SG KU II stellte in der Pause personell um: Mario Leipold ersetzte Steffen Gaul eins zu eins. Letzten Endes wurden die Zuschauer für ihr Kommen – zumindest in Form von Toren – nicht belohnt. Auch für Durchgang zwei gab es keine Treffer zu vermelden, womit es bei der Nullnummer blieb.

Prunkstück der SG Kressenbach/Ulmbach II ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst 13 Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Am liebsten teilt der Gastgeber die Punkte. Aber gewinnen kann die Mannschaft definitiv auch, was sie in dieser Saison bisher einmal bewies.

Der Angriff von Altengronau/Jossa wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 27-mal zu. Der Gast ist noch ungeschlagen. Es stehen mittlerweile drei Siege und zwei Unentschieden zu Buche.

Mit diesem Unentschieden verpasste der Spitzenreiter die Chance, sich von einem direkten Konkurrenten abzusetzen. Trotzdem bleibt die SG KU II an der Tabellenspitze. Remis scheint das Lieblingsergebnis der beiden Kontrahenten zu bleiben (die SG Kressenbach/Ulmbach II drei Unentschieden, die SG Altengronau/Jossa zwei). Die SG KU II holte mit diesem Ergebnis jetzt schon die dritte Punkteteilung in Folge.

Die SG Kressenbach/Ulmbach II tritt kommenden Freitag, um 19:00 Uhr, bei der Zweitvertretung der SG Rückers an. Zwei Tage später empfängt Altengronau/Jossa die SG Veitsteinbach.

Auch interessant