Vereinslogo SG Oberkalbach und SG Sinngrund
+
SG Sinngrund bestätigt Auftaktsieg

A-Liga Schlüchtern: SG Oberkalbach – SG Sinngrund, 2:4 (1:2)

SG Sinngrund bestätigt Auftaktsieg

Die SG Oberkalbach hat noch nicht so recht in die Saison gefunden. In den ersten zwei Spielen ging die SGO kein einziges Mal als Sieger hervor. An diesem Spieltag verlor man 2:4 gegen die SG Sinngrund.

Julian Weikinger brachte SG Sinngrund in der 24. Spielminute in Führung. Nikola Milenkovski witterte seine Chance und schoss den Ball zum 1:1 für die SG Oberkalbach ein (33.). In der 36. Minute fiel der Führungstreffer für die SG Sinngrund durch ein Eigentor. Ein Tor auf Seiten der SG machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. In der Pause wechselte die SG Oberkalbach den nominellen Stürmer Kevin Schäfer für Marco Döppenschmidt ein. In der 62. Minute war Milenkovski mit dem Ausgleich zum 2:2 zur Stelle. Damit schoss er bereits seinen zweiten Treffer! Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Deniz Citakoglu schnürte einen Doppelpack (66./83.), sodass SG Sinngrund fortan mit 4:2 führte. Zum Schluss feierte die SG Sinngrund einen dreifachen Punktgewinn gegen die SG Oberkalbach.

Die SG Oberkalbach muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Die Oberkalbacher finden sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf.

Trotz des Sieges bleibt SG Sinngrund auf Platz zwei. Die Spielgemeinschaft präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits sieben geschossene Treffer gehen auf das Konto der Gäste. Bisher fand noch keine Mannschaft eine Möglichkeit, die SG Sinngrund zu stoppen. Von den zwei absolvierten Spielen hat SG Sinngrund alle gewonnen.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag empfängt die SG Oberkalbach die SG Distelrasen, während die SG Sinngrund am selben Tag beim SV Niederzell antritt.

Das könnte Sie auch interessieren