1. torgranate
  2. Region
  3. Fulda
  4. A-Liga Schlüchtern

SV Herolz jubelt bei SG Oberkalbach

Erstellt:

Vereinslogo SG Oberkalbach und SV Herolz
SV Herolz jubelt bei SG Oberkalbach © SPM Sportplatz Media GmbH

Mit 1:2 verlor die SG Oberkalbach am vergangenen Sonntag zu Hause gegen den SV Herolz. Hängende Köpfe bei den Platzherren der SG Oberkalbach, die gegen den Underdog überraschend den Kürzeren zogen. Die SGO hatte im Hinspiel an der eigenen Vormachtstellung keinerlei Zweifel aufkommen lassen und sich klar mit 6:1 durchgesetzt.

Torlos ging es zur Halbzeitpause in die Kabinen. Lange Zeit hielten beide Mannschaften hinten die Null. Das änderte sich, als Dennis Gerlach mit seinem Treffer für den SV Herolz die turbulente Schlussphase einläutete (84.). Nico Koch versenkte die Kugel zum 2:0 für den SVH (86.). Ein Eigentor der Germania in der 90. Minute brachte der SG Oberkalbach den 1:2-Anschluss. Schließlich sprang für den SV Herolz gegen die SG Oberkalbach ein Dreier heraus.

Trotz der überraschenden Pleite bleibt die SG Oberkalbach in der Tabelle stabil. Die Oberkalbacher verbuchten insgesamt 14 Siege, ein Remis und sechs Niederlagen. Die Situation bei der Heimmannschaft bleibt angespannt. Gegen den SV Herolz kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Durch den Erfolg verbesserte sich der SV Herolz im Klassement auf Platz neun. Sechs Siege, vier Remis und neun Niederlagen haben die Germanen momentan auf dem Konto. Zuletzt lief es erfreulich für die Herolzer, was neun Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

In drei Wochen trifft die SG Oberkalbach auf den nächsten Prüfstein, wenn man am 16.04.2023 beim TSV Heubach antritt. Nächsten Sonntag (15:30 Uhr) kommt es zum Aufeinandertreffen des SV Herolz mit dem TSV Heubach.

Auch interessant