1. torgranate
  2. Region
  3. Fulda
  4. Gruppenliga Fulda

Matthias Wilde tritt mit sofortiger Wirkung zurück

Erstellt:

FV Horas Trainer Matthias Wilde
Matthias Wilde gab persönliche Gründe an, warum er mit sofortiger Wirkung beim FV Horas zurückgetreten ist. © Charlie Rolff

Beim Gruppenligisten FV Horas gibt es eine Veränderung an der Seitenlinie: Trainer Matthias Wilde ist mit sofortiger Wirkung zurückgetreten.

Wilde gibt persönliche Gründe für seine Entscheidung an. „Der Verein bedauert diese von ihm persönlich getroffene Entscheidung, mit der er seine langjährige Arbeit als Jugend- und Seniorentrainer in unserem Verein beendet und dankt ihm für die gute und erfolgreiche Arbeit“, sagt Winfried Mehler aus dem Vorstandsteam des FV Horas in der Pressemitteilung des Vereins.

Matthias Wilde tritt mit sofortiger Wirkung beim FV Horas zurück

Wilde war im Sommer 2021 zu seinem Heimatverein FV Horas zurückgekehrt, zuvor trainierte er den FSV Thalau und war Jugendtrainer in Horas. Nach dem souveränen Klassenerhalt im ersten Jahr steckt der FVH in dieser Saison tief im Abstiegskampf.

Ein Nachfolger für Wilde ist bereits gefunden: Michael Finke, Trainer der zweiten Mannschaft, wird das Gruppenliga-Team bis zum Ende der Saison betreuen. Markus Keller übernimmt das A-Liga-Team. „Die schnell gefundene vereinsinterne Lösung zu den vakanten Trainerämtern macht uns zuversichtlich, dass unsere Seniorenmannschaften die laufende Saison erfolgreich gestalten werden und die erste Mannschaft den Klassenerhalt in der Gruppenliga schaffen wird“, betont Mehler.

Auch interessant