1. torgranate
  2. Region
  3. Fulda
  4. Kreisoberliga Fulda-Mitte

FSG Dipperz/Dirlos zwingt KSV Niesig in die Knie

Erstellt:

Vereinslogo KSV Niesig und FSG Dipperz/Dirlos
FSG Dipperz/Dirlos zwingt KSV Niesig in die Knie © SPM Sportplatz Media GmbH

Die FSG Dipperz/Dirlos entschied das Match gegen den KSV Niesig mit 2:1 für sich und fuhr damit den ersten Sieg in dieser Saison ein. Unerwartet und schmerzlich zugleich war die Niederlage für die Hausherren, die sich der FSG Dipperz/Dirlos beugen mussten.

Dennis Broschke brachte den KSV Niesig in der 28. Minute in Front. Für das 1:1 der FSG Dipperz/Dirlos zeichnete Sebastian Bullemer verantwortlich (39.). In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit schoss Moritz Kremer den Führungstreffer für die FSG. Obwohl DiDi nach erfolgreicher erster Hälfte keine weiteren Tore gelangen, schaffte es der KSV Niesig zugleich nicht, die Partie zu drehen. Sie endete mit dem Halbzeitstand von 2:1.

Große Sorgen wird sich Daniel Weiß um die Defensive machen. Schon 31 Gegentore kassierte der KSV Niesig. Mehr als sechs pro Spiel – definitiv zu viel. Trotz der Schlappe behält der KSV den sechsten Tabellenplatz bei. Fünf Spiele und noch kein Sieg: Die Heimmannschaft wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis.

Im Tableau hatte der Sieg der FSG Dipperz/Dirlos keine Auswirkungen, es bleibt bei Platz acht.

Dem KSV Niesig bleibt das Pech treu, was die dritte Pleite in Serie nachhaltig unter Beweis stellt.

Am Sonntag müssen die Niesiger beim SV Hofbieber ran, zeitgleich wird die FSG Dipperz/Dirlos von der Spvgg. Bimbach in Empfang genommen.

Auch interessant